George A. Romeros Zombies sind zurück – als Comic!

Spätestens seit dem riesigen Erfolg von The Walking Dead sind Zombies auch im Comic wieder allgegenwärtig. Die heutige Zombiewelle wäre ohne ihn indes undenkbar: 1968 ließ der US-amerikanische Filmregisseur George A. Romero mit seinem Initialklassiker Die Nacht der lebenden Toten seine Zombies auf mal mehr, mal weniger unbescholtene Bürger los. Das war politisch und sozialkritisch bis zum Bersten aufgeladen und hatte nichts mehr mit den metaphysischen Voodoo-Mythen der Vergangenheit gemein: Eine Gesellschaft fraß sich selbst.

 

 

Nun hat sich mit Jean-Luc Istin einer der derzeit angesagtesten französischen Comic-Autoren des berühmten Stoffs angenommen und präsentiert zusammen mit Zeichner Elia Bonetti eine zeitgenössische, gleichnamige Adaption von Romeros berühmter Filmvorlage als Comic. Der SPLITTER VERLAG hat den Start der als Trilogie konzipierten Reihe um einen Monat vorverlegt und veröffentlicht bereits im April den ersten Band von Die Nacht der lebenden Toten.

Kommentar hinterlassen zu "George A. Romeros Zombies sind zurück – als Comic!"

Hinterlasse einen Kommentar