Spin-off-TV-Serie FEAR THE WALKING DEAD & TWD-Softcover-Ausgaben am Kiosk

Die sechste Staffel von The Walking Dead startet im Oktober.

Um die Wartezeit bis zum Herbst zu verkürzen, startet am kommenden Wochenenden in den USA die Spin-Off-TV-Serie FEAR THE WALKING DEAD bei AMC. Während TWD-Schöpfer Robert Kirkman als ausführender Produzent an der Serie beteiligt ist, distanziert sich Zeichner Charlie Adlard davon. Offiziell autorisierte Comics wird es daher in naher Zukunft wohl keine geben. Die deutschen Rechte zum Serienstart liegen bei Amazon Instant Video – wann die sechsteilige Reihe allerdings offiziell hierzulande zu sehen sein wird, wird in Kürze bekanntgegeben.

Übrigens: Für alle, die sich erst jetzt mit dem THE WALKING DEAD-Virus infiziert haben, bietet Cross Cult ab September TWD-Comics alternativ zur Hardcover-Version auch als Softcover-Kioskausgabe für 8,99 Euro an. Diese werden dann ausschließlich an Kiosken,  Bahnhofsbuchhandlungen und Comicfachhandlungen mit alternativem Cover erhältlich sein und zweimonatlich erscheinen.

Im November erscheint dann parallel zum 24. Band das dritte Kompendium für 50 Euro, welches die Hardcover-Bände 17 bis 24 beinhalten wird.

Alle Informationen über THE WALKING DEAD bei Cross Cult erfahrt ihr auf der dazugehörigen Themenseite des Verlags.

Robert Kirkman, Charlie Adlard: The Walking Dead, (bisher 23 Bände erhältlich), Cross Cult, Ludwigsburg 2015, 16,00 Euro

Über den Autor

Dimitrios Charistes

Unter dem Labelnamen Cross Cult veröffentlicht Amigo Grafik seit 2001 Comics als sorgfältig editierte Hardcover-Ausgaben. Zu den bekanntesten Titeln zählen SIN CITY (auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet als bester „Comic International 2006“), THE WALKING DEAD, HELLBOY, AVATAR, SAGA und weitere, erfolgreich verfilmte Stoffe. Neben Frank Miller und Mike Mignola sind weitere weltbekannte Comickünstler wie Moebius und Alan Moore mit ihren Werken bei Cross Cult vertreten. Unter dem Label „Made in Germany“ bietet der in Ludwigsburg ansässige Verlag auch deutschen Künstlern eine Plattform, darunter u. a. STEAM NOIR, GUNG HO oder Das UPgrade.

Seit Anfang 2008 gehören auch Romane zum Verlagsprogramm.
Thematisch steht Cross Cult primär für Titel aus den Genres Horror, Fantasy und Science-Fiction. Mittlerweile sind verstärkt auch Kids- und Humor-Comics sind im Sortiment zu finden, darunter die populäre Reihe AVATAR oder die Fortführung der PEANUTS.