PERRY RHODAN kommt in Comicform zurück!

PERRY RHODAN – Die neue Comicheft-Serie ab dem 13.10. wieder im Zeitschriftenhandel und als E-Book.

Das größte Science-Fiction-Universum der Welt ist nicht etwa Star Trek oder Star Wars, sondern die deutsche Sternensaga und wöchentlich erscheinende Heftromanserie Perry Rhodan aus dem Pabel-Moewig Verlag. Seit 1961 erscheint jede Woche ein Heftroman mit fortlaufender Handlung und dazu zahlreiche Taschenbücher – mittlerweile über 4.000 Titel. Für alle Fans und Neueinsteiger startet jetzt eine Perry Rhodan Comicserie.

In enger Zusammenarbeit bringt der Cross Cult-Verlag mit der Perry Rhodan-Redaktion und dem Pabel-Moewig-Verlag eine Kultreihe made in Germany an den Kiosk zurück. Alle zwei Monate erscheint ab dem 13.10. ein 36-seitiges Comicheft und wird ausschließlich im Comicfachhandel, Zeitschriftenkiosk, Bahnhofsbuchhandel oder als E-Book erhältlich sein. Bei der brandneuen, selbstproduzierten Comic-Serie handelt es sich um exklusive Storys und keine Roman-Adaptionen. Die Macher des Comics sind der langjährige PERRY RHODAN-Berater und Autor Kai Hirdt, der italienische Zeichner Marco Castiello sowie der Grafiker und Illustrator Michael Atiyeh, der in Kalifornien lebt. Von Heft #1 erscheint für alle Sammler übrigens eine streng limitierte Variantcoverausgabe für Messen. Für alle Sammelwütige sind Hardcover-Sammelbände geplant, die einen Inhalt von drei Heften zusammenfassen und einen kompletten Handlungsbogen beinhalten.

Vorkenntnisse für die große Space-Opera benötigt man nach Angaben des Verlages nicht. Zur Handlung: Mehr als 1500 Jahre sind vergangen, seit Perry Rhodan als erster Mensch den Mond betreten hat und dort auf gestrandete Außerirdische traf. Seitdem hat die Menschheit die Milchstraße und viele umliegende Galaxien erkundet. Perry Rhodan und einige Weggefährten sind unsterblich geworden – im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Geistwesen hat ihnen sogenannte Zellaktivatoren geschenkt, die ihre Körper nicht mehr altern lassen.

Im Jahr 3540 ist Perry Rhodan auf einer Mission mit ungewissem Ausgang. Er befehligt das Fernraumschiff SOL mit rund 10.000 Personen Besatzung. Unter ihnen sind viele der legendären Mutanten: Menschen und Außerirdische mit scheinbar übernatürlichen Fähigkeiten. Irgendwo im Universum gestrandet, suchen sie gemeinsam den Weg zurück zur heimatlichen Milchstraße. Ohne eine Spur kann die Suche Jahrzehnte dauern. Doch die entscheidenden Hinweise liefern möglicherweise nur die Kartografen der Unendlichkeit.

Cross Cult hat zur Promotion des Titels einen Comic-Trailer mit ersten Impressionen veröffentlicht:

Kai Hirdt, Marco Castiello, Michael Atiyeh: Perry Rhodan: Die Kartografen der Unendlichkeit 1, Cross Cult, Ludwigsburg 2015. 36 Seiten + Faltposter, € 4,99

Über den Autor

Dimitrios Charistes
Unter dem Labelnamen Cross Cult veröffentlicht Amigo Grafik seit 2001 Comics als sorgfältig editierte Hardcover-Ausgaben. Zu den bekanntesten Titeln zählen SIN CITY (auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet als bester „Comic International 2006“), THE WALKING DEAD, HELLBOY, AVATAR, SAGA und weitere, erfolgreich verfilmte Stoffe. Neben Frank Miller und Mike Mignola sind weitere weltbekannte Comickünstler wie Moebius und Alan Moore mit ihren Werken bei Cross Cult vertreten. Unter dem Label "Made in Germany" bietet der in Ludwigsburg ansässige Verlag auch deutschen Künstlern eine Plattform, darunter u. a. STEAM NOIR, GUNG HO oder Das UPgrade. Seit Anfang 2008 gehören auch Romane zum Verlagsprogramm. Thematisch steht Cross Cult primär für Titel aus den Genres Horror, Fantasy und Science-Fiction. Mittlerweile sind verstärkt auch Kids- und Humor-Comics sind im Sortiment zu finden, darunter die populäre Reihe AVATAR oder die Fortführung der PEANUTS.