DER GESANG DER STRYGEN soll ins Fernsehen kommen

Seit fast zwanzig Jahren ist die Mystery Serie „Le chant des Stryges“ von Eric Corbeyran und Richard Guérineau ein Hit in Frankreich. 16 Bände der Reihe, die auf Deutsch unter dem Titel „Der Gesang der Strygen“ bei Bunte Dimensionen erscheint, sind mittlerweile erschienen.

Deutlich inspiriert von der durch „Akte X“ in den 90ern ausgelösten Mystery-Welle, geht es darin um die geheimnisvollen „Strygen“, die unerkannt unter den Menschen leben. Ein Ex-Leiter des US-Sicherheitsdienstes und eine Elitekillerin kommen der Sache auf die Spur und entdecken eine gigantische Verschwörung.

Vielleicht ist es kein Wunder, dass nun, da  Mulder und Scully demnächst wieder auf die Jagd nach Aliens und Mutanten gehen, auch „Der Gesang der Strygen“ fürs Fernsehen entdeckt wird. Laut Deadline Hollywood haben sich jedenfalls die beiden US-Produktionsfirmen Element 8 Entertainment und GRID/AT-Anim zusammengetan, um eine TV-Serie auf die Beine zu stellen. Drehbuchautor und Regisseur John Harrison, der sich bisher mit einer „Dune“-Adaption und „Residue“ für Netflix einen Namen gemacht hat, wird sich der Sache annehmen.

Man darf  vorsichtig gespannt sein, ob und wie sich das entwickelt.