THE DARK KNIGHT RETURNS – Frank Miller kündigt vierten Teil und Robin-Spinoff für Kinder an

Nach jahrelanger Abstinenz vom Markt sorgt im Moment wohl kaum ein Comic-Schöpfer für mehr Aufsehen als Frank Miller. Während die Fans des Amerikaners bereits der Veröffentlichung des dritten „Dark Knight Returns“-Kapitels und der Fortsetzung seines Noir-Thrillers „Sin City“ entgegenfiebern, kündigte der Amerikaner nun zwei weitere Veröffentlichungen aus der Welt des dunkeln Ritters an.

Dabei ist es angesichts der gewaltigen, medialen Aufmerksamkeit noch die kleinere Überraschung, dass Miller dem US-Portal Newsarama verriet, dass er sich entschieden habe ein viertes Kapitel zu „The Dark Knight Returns“, dieses Mal wieder als alleiniger Autor zu verfassen.

Deutlich unerwarteter kam sein Bekenntnis  zu Jugendcomics wie Nancy Drew auf Comicbook.com, denen er mit einer „Dark Knight“-Abelegerserie um den weiblichen Robin Carrie Kelley offenbar seinen Tribut zollen möchte. Ein ungewohntes und gerade deshalb ganz besonders Interessantes Projekt für einen Künstler, dessen erzählerische Handschrift zuvor häufig von Sex und Gewalt geprägt war.