GIANT DAYS: Der ganz normale Uniwahnsinn!

John Allison ist der Mann hinter großartigen Webcomics wie „Bobbins“, „Scary Go Round “ und „Bad Machinery“. Der Brite überzeugt mit humorvollen Slice-of-Life Comicstrips, in denen der Leser sich jedes Mal selbst wiederfinden kann. So hat sich Allison über die Jahre eine treue Fangemeinde erarbeitet. Zu den Fans seiner Werke gehört auch Lissa Treiman: Die Amerikanerin arbeitet als Zeichnerin von Story Boards für Disney und war sofort begeistert, als Allison ihr von seinem neuen Projekt „Giant Days“ erzählte. Ab dem 17. März 2016 kommen auch deutsche Leser bei Popcom in den Genuss, sich in Erinnerungen an ihre eigene Unizeit zurückversetzen zu lassen.

Bei der wohlbehüteten Daisy, der offenherzigen Esther, die sich mit ganzem Herz dem Gothic-Style verschrieben hat, und der leidenschaftlichen Feministin Susan treffen Welten aufeinander. Doch trotz ihrer Unterschiede sind die drei ungleichen Mädchen bereits nach den ersten Wochen an der Universität ein eingeschworenes Team. Gemeinsam meistert die Chaos-Clique den Unialltag und stellt sich dabei den verschiedensten Problemen des Lebens: von der Grippewelle bis zu chauvinistischen Halbstarken, der Frage nach der eigenen Sexualität oder der ersten unglücklichen Liebe, die plötzlich wieder auftaucht. Keine Idee ist zu verrückt, um allen Unwegsamkeiten zu begegnen …

giant-days-cover-01

John Allison, Whitney Cogar, Lissa Treiman: Giant Days Bd. 1. Popcom, Hamburg 2016. 112 Seiten, € 14,00