STONEHENGE Bd. 1

Hoher Besuch im Kloster Sorviodunum an der britischen Südküste. Ein Abgesandter des Papstes ist eingetroffen und stiftet Unruhe in der klösterlichen Gemeinschaft. Denn eines ist klar: Dies ist kein Höflichkeitsbesuch. Es handelt sich vielmehr um einen offenen Versuch, die Christen Britanniens auf die Linie Roms einzuschwören, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln – notfalls auch Gewalt.
Eric Corbeyran (»Doppelgänger«, »Unter schwarzer Flagge«) und Ugo Pinson liefern ein faszinierendes Gemälde des keltischen Britanniens in der Völkerwanderungszeit, einer Ära des Über- und Untergangs. Eine Welt voll drohender Schatten und dunkler Intrigen, darin eine Suche nach einem übergroßen Vermächtnis. Von der ersten Seite an packend.

Erschienen bei Splitter.

Éric Corbeyran, Ugo Pinson: Stonehenge Bd. 1: Erin Splitter, Bielefeld 2015. 56 Seiten, € 14,80