MICKY MAUS von Cosey, Trondheim, Loisel und Co.

MM_Melody_big

Schon vor einer Weile wurde angekündigt, dass im März und im September beim französischen Verlagshaus Glénat mehrere Comics erscheinen, in denen die frankobelgischen Größen Régis Loisel („Das Nest“), Bernard Cosey („Auf der Suche nach Peter Pan“), Tébo („Samson & Neon“), Lewis Trondhein („Donjon“) und Nicolas Keramidas („Luuna“) neue Comics mit Micky Maus zeichnen und schreiben würden, in denen sie Disneys ikonisches Aushängeschild auf ihre Weise interpretieren.

Jetzt häufen sich die Previews, also die ersten Vorschau-Seiten auf die verrückten neuen Abenteuer der Maus, die von Walt Disney und Ub Iwerks erschaffen worden ist und 1928 ihren ersten Auftritt hatte. Bereits anhand dieser wenigen Seiten und Panels aus dem Band „Disney by Glénat – Une mystérieuse mélodie“ von Cosey und „Disney by Glénat – Mickey’s Craziest Adventures“ vom Duo Trondheim/Keramidas erkennt man die Handschrift der jeweiligen Künstler sowie ihren bewussten Rückgriff auf die klassischen Micky-Maus-Comics aus einer anderen Ära – und somit einen anderen amerikanischen und comic-historischen Zeitgeist und Spirit.

Eine interessante Mischung auf allen Ebenen, und wirklich ein spannendes Projekt, auf dessen Ergebnisse sich nicht nur Fans der bekanntesten Maus der Welt freuen dürfen.

Une-mystérieuse-melodie-Cosey-Glénat-couverture