Das PANINI-Programm von Juli bis Dezember 2016

Der Panini-Verlag, alleiniger Lizenznehmer der US-Comic-Riesen Marvel und DC, hat sein Programm für die zweite Jahreshälfte 2016 bekanntgegeben.

Bei einem so umfangreichen Programm kann man nicht wirklich von Schwerpunkten sprechen, aber definitiv von interessanten Entwicklungen und Highlights.

Dazu gehört die Reihe „Star Wars-Kollektion“, die 52 Bände umfassen soll. Bereits 9 Bände sind im nächsten Programm eingeplant, ausschließlich klassisches Material, das bereits in den 70/80er Jahren von Marvel, bzw. anschließend von Dark Horse produziert wurde. Parallel zur Kollektion werden natürlich auch weiter die aktuellen Tie-In-Comics von Marvel bei Panini erscheinen.

Massiv kümmert man sich um Comics zu den erfolgreichen Superhelden-Filmen und -Fernsehserien. Neben den ganz Großen (Batman, Spider-Man etc.) gibt es auch Agents of S.H.I.E.L.D., Ant-Man, ganz viel Deadpool, Doctor Strange, Flash, alles rund um Gotham, Harley Quinn (die in „Suicide Squad“ als Blickfang und Scene Stealer agiert), Jessica Jones, Lucifer, Luke Cage und Suicide Squad.

Neu dabei ist auch die „Mark Millar Collection“, praktisch eine Art Werkausgabe des enorm erfolgreichen schottischen Autoren, dessen Werke gern von Hollywood aufgegriffen werden, siehe „Wanted“, „Kick-Ass“ oder „Kingsman: The Secret Service“.

Kontrovers diskutiert werden dürfte die neue Reihe „Über – Das letzte Aufgebot“, in der es um eine Alternativwelt geht, in der Nazi-Deutschland 1945 eine Wunderwaffe einsetzt – nämlich Übermenschen – und damit die Alliierten dazu zwingt, ebenfalls Supermenschen zu erzeugen. „Über“ stammt aus dem Programm des US-Verlags Avatar, von dem Panini u.a. bereits die ebenfalls recht kontroverse – und überaus erfolgreiche – Reihe „Crossed“ im Programm hat.

Ein besonderes Highlight ist gewiss die Gesamtausgabe der Spion & Spion-Geschichten von Antonio Prohías, der zwischen 1960 und 1986 fast 250 Strips angefertigt hat.

Die Liste mit allen Titel kann man sich zusammen mit einem erläuternden Gespräch mit Panini-Vertriebsleiter Alexander Bubenheimer bei unseren Kollegen vom Comic-Report ansehen.

Abb. Harley Quinn © DC Comics.