OUTCAST läuft ab dem 6. Juni auf FOX

outcast_comiccon-posterIn den USA startet „Outcast“, die TV-Serie, die nach der gleichnamigen Comicreihe von „The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman und Paul Azaceta entstand, am 3. Juni. Das hat gerade der amerikanische Kabelsender Cinemax mitgeteilt, bei dem die zehn Episoden der 1. Staffel laufen. In Deutschland wird die Serie ab dem 6. Juni beim Pay-TV-Sender FOX zu sehen sein.

In der Serie spielt Patrick Fugit den von Dämonen heimgesuchten Kyle Barnes, der gemeinsam mit dem Prediger Anderson (Philip Glenister) loszieht, um eine verträgliche Lösung für sein sehr spezielles Problem zu finden.

Cinemax hat auch gleich die Titel der ersten vier Episoden genannt, samt kurzer Teasertexte:

Episode 1: „A Darkness Surrounds Him”
Buch: Robert Kirkman. Regie: Adam Wingard.
Kyle Barnes wird mit einem Fall von Besessenheit konfrontiert und beginnt sich mit den Geheimnissen seiner Vergangenheit zu beschäftigen.

Episode 2: „(I Remember) When She Loved Me”
Buch: Jeff Vlaming. Regie: Howie Deutch.
Kyle hinterfragt die Geschichte seiner Familie.

Episode 3: „All Alone Now”
Buch: Chris Black. Regie: Howie Deutch.
Kyle und Reverend Anderson bekommen es mit einem ungewöhnlichen Fall von Besessenheit zu tun.

Episode 4: „A Wrath Unseen”

Buch: Robert Kirkman. Regie: Julius Ramsay.
Die Intrige in Rom nimmt an Intensität zu, denn Anderson findet Schockierendes über jemanden heraus, der ihm Nahe steht. Megan (Wrenn Schmidt) verheimlicht etwas.

Eine zweite Staffel der TV-Serie wurde bereits fest bestellt.

Die Comicserie erscheint auf Deutsch bei Cross Cult. Bisher sind zwei Bände erschienen, ein dritter ist in Vorbereitung.