Cross Cult: Exklusivdeal mit Skybound bestätigt!

Cross Cult hat mit einem weiteren wichtigen US-Lizenzgeber einen Exklusivvertrag abgeschlossen. Nachdem der Verlag bereits exklusiver Partner von CBS für die deutschsprachigen Ausgaben der Star Trek-Romane ist, sind nun Cross Cult und dessen wichtigster Partner im Bereich Comic-Lizenzen eine ebenso exklusive Partnerschaft eingegangen.

Für die kommenden fünf Jahre darf Cross Cult als einziger deutscher Verlag aus dem Pool der Comicreihen des US-Verlags Skybound zugreifen (mit Ausnahme der bei Panini Comics erscheinenden Serie Ghosted). Darunter sind weltweite Comicbestseller wie The Walking Dead und Outcast gelistet.

Weitere Skybound-Serien im Programm von Cross Cult sind derzeit Manifest Destiny, Birthright und Super Dinosaur. Diese vertraglichen Vereinbarung gilt auch für neue Comicreihen von Skybound-Chef und THE WALKING DEAD-Schöpfer Robert Kirkman, die im Rahmen der Vertragslaufzeit veröffentlicht werden.

Über den Autor

Dimitrios Charistes

Unter dem Labelnamen Cross Cult veröffentlicht Amigo Grafik seit 2001 Comics als sorgfältig editierte Hardcover-Ausgaben. Zu den bekanntesten Titeln zählen SIN CITY (auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet als bester „Comic International 2006“), THE WALKING DEAD, HELLBOY, AVATAR, SAGA und weitere, erfolgreich verfilmte Stoffe. Neben Frank Miller und Mike Mignola sind weitere weltbekannte Comickünstler wie Moebius und Alan Moore mit ihren Werken bei Cross Cult vertreten. Unter dem Label „Made in Germany“ bietet der in Ludwigsburg ansässige Verlag auch deutschen Künstlern eine Plattform, darunter u. a. STEAM NOIR, GUNG HO oder Das UPgrade.

Seit Anfang 2008 gehören auch Romane zum Verlagsprogramm.
Thematisch steht Cross Cult primär für Titel aus den Genres Horror, Fantasy und Science-Fiction. Mittlerweile sind verstärkt auch Kids- und Humor-Comics sind im Sortiment zu finden, darunter die populäre Reihe AVATAR oder die Fortführung der PEANUTS.