TED BENOIT (1947-2016)

Der europäische Comic muss einen großen Verlust hinnehmen: Der französische, 1947 in Niort geborene Comickünstler Ted Benoit (bürgerlich Thierry Benoit) verstarb 69-jährig am 30. September in Paris. Große Aufmerksamkeit erhielten Benoits gemeinsam mit Szenarist Jean Van Hamme erarbeiteten Fortsetzungen der „Blake und Mortimer“-Reihe, „Der Fall Francis Blake“ und „Unheimliche Begegnung“. Sein Herz hing aber stets am heute längst kanonisierten Krimi-Klassiker „Ray Banana“, der, zusammen mit der bereits 1979 veröffentlichten und in Angoulême als bestes Szenario prämierten Satire „Hospital“, seinen Ruf als eine der Zentralfiguren der Nouvelle Ligne Claire ebnete. 2014 spendierte er dem lässig-sonnenbebrillten Detektiv nach über 20 Jahren sogar einen neuen Skizzenband, in dem sich Ray Banana als Philosoph versucht.

Die Kollegen vom Comic Report gedenken Benoit mit einem langen Interview, ein ausführlicher Nachruf erschien außerdem beim amerikanischen Comics Journal.

Abb. via Infos Benin Monde.