Jiro Taniguchi (1947-2017)

jiro-taniguchi-rip

Der japanische Manga-Zeichner Jiro Taniguchi ist heute im Alter von 69 Jahren gestorben. Mit ihm verliert die Comic-Welt einen ihrer ganz großen Autoren und Zeichner.

Der 1947 geborene Taniguchi wurde im Westen entdeckt, als er in Japan bereits seit zwanzig Jahren aktiv und vor allem mit Genre-Werken (u.a. „Trouble is my business“) bekannt geworden war. Internationalen Ruhm errang er via Frankreich, wo ab Mitte der 1990er seine persönlicheren, kontemplativen Werke, die er seit Beginn der 90er vorlegte, erschienen. Die 1998 veröffentlichte Graphic Novel „Vertraute Fremde“ wurde rasch als Meisterwerk erkannt und mit zahlreichen Preisen geehrt. Weitere große Werke sind u.a. „Der spazierende Mann“ (1991), „Träume von Glück“ (1992), „Die Sicht der Dinge“ (1994)  oder „Ein Zoo im Winter“ (2008).

Auf Deutsch liegen zahlreiche seiner Bücher bei Schreiber & Leser und Carlsen vor.