JAMES BOND – Die „Origin“-Geschichte kommt

bondkillchain-cvrIn etwa vier Wochen erscheint nach „Vargr“ und „Eidolon“ mit „Hammerhead“ der dritte James Bond-Comic bei Splitter, der diesmal von Andy Diggle (The Losers, Green Arrow: Year One) verfasst und von Luca Casalanguida gezeichnet wurde. Dieses Team hat bereits ein neues Abenteuer in der Pipeline, das „Kill Chain“ heißt und ab Mitte des Jahres in den USA beginnt. Darin geht es um eine Verschwörung, die das Ende der NATO zum Ziel hat und MI6 und CIA zu Gegnern werden lässt.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Dynamite, der Verlag, der die Bond-Comics in den USA produziert, demnächst eine Story mit dem Titel „Origin“ vorlegen wird. Da werden Leser von US-Comics sofort hellhörig, denn unter „Origin“ laufen in der Regel jene Geschichten, in denen erklärt wird, wie Superhelden zu ihren Kräften kamen. Da Bond aber keiner Superkräfte hat und sich die aktuellen Comics im Kosmos der Romane von Ian Fleming bewegen, dürfen wir wohl davon ausgehen, dass die Story sich mit den Anfängen von Bonds militärischer Laufbahn im 2. Weltkrieg befassen wird, als er in den Reihen der Royal Naval Volunteer Reserve gedient hat.

Wer diese Story schreiben und zeichnen wird, das bleibt vorerst noch eine Geheimnis. Aber es wird mit Sicherheit in nicht allzu ferner Zukunft gelüftet.