INJUSTICE 2: Hellboy als DLC-Charakter bestätigt!

Dass DC-Helden und -Schurken sich in „Injustice 2“ per rhythmischer Knopfmassage gegenseitig die digitale Kauleiste polieren können, ist keine große Überraschung mehr für den geneigten Videospieler und Comicfreund. Der Trailer des zweiten, kostenpflichtigen Zusatzpakets bestätigt aber nun ein hartnäckiges Gerücht. Neben Aquaman-Widersacher „Black Manta“ und Donnergott „Raiden“, der nach Eiszapfen-Ninja „Sub-Zero“ die Kämpferriege um einen weiteren Gast aus dem „Mortal Kombat“-Franchise von Injustice-Entwickler Netherrealm erweitert, ist der dritte Neuzugang eine kleine Sensation.

Niemand geringeres als Mike Mignolas legendäre Indie-Schöpfung „Hellboy“ steht nun also in den Startlöchern für den virtuellen Prügelspaß. Das allein wäre schon Grund genug zur Freude, doch zeitgleich mit den Gerüchten um das Gastspiel des Höllenjungen tauchten auch wiederholt vermeintliche Insider-Stimmen auf, die bereits sicher zu wissen glaubten, dass auch Todd McFarlane’s Antiheld „Spawn“ seinen Weg in die Welt von „Injustice“ finden soll. Sinn würde es schon machen, schließlich konkretisieren sich bei beiden Charakteren gerade die Pläne um neue Hollywood-Verfilmungen, die solche Cross-Marketing-Aktionen für beide Vertragsseiten durchaus interessant machen…