die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

ab sofort gibt es an dieser Stelle regelmäßig einen (fast) täglichen Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 24. Februar 2018.

Den etwa einmal die Woche erscheinenden regulären „die neunte“-Newsletter gibt es weiterhin als „Best of“-Version – ergänzt um die wöchentlichen Ranglisten, Veranstaltungstipps und vieles mehr. Zu finden ist er unter: http://www.die-neunte.com/
__________________________________________________________________________

TV • RADIO • KINO

21.02.2018 • kulturradio/rbb – Geschmackssache:
JIRO TANIGUCHI: „DER GOURMET“ TEIL II • Andrea Heinze über den bei Carlsen erschienen Band von Masayuki Kusumi & Jirō Taniguchi • Jiro Taniguchi war der Poet unter den Manga-Künstlern. In seinen Bildergeschichten geht es immer wieder um die Frage: Was ist ein gutes Leben? Eine Antwort könnte lauten: Eines, in dem man gut isst! Denn im postum erschienenen zweiten Teil seines Manga ‚Der Gourmet‘ spürt Taniguchis Hauptfigur der Kunst des guten Essens nach. Andrea Heinze stellt das Buch vor • http://bit.ly/2sPAPrP (online bis 01.03.2018)

23.02.2018 • ARTE – Journal:
„DON’T WORRY“ VON GUS VAN SANT • von Sven Waskönig • Der Kult-Regisseur hat ein Flair für außergewöhnliche Schicksale und Außenseiter. In seinem Künstlerportrait „Don’t worry“ spielt Joaquin Phoenix den querschnittsgelähmten Cartoonisten John Callahan • http://bit.ly/2sUzIqS (online bis 25.02.2018)
__________________________________________________________________________

PRESSESCHAU

24.02.2018 • Süddeutsche Zeitung:
DER BLACKBUSTER • von Andrian Kreye & Jens-Christian Rabe • „(…) Wird der Blick jedoch auf das gerichtet, was den Film in seinem Kern vom klassischen Hochglanz-Actionkino unterscheidet, sieht es sofort völlig anders aus. Dann ist ‚Black Panther‘, der von dem technologisch überlegenen, aber sich versteckenden afrikanischen Königreich Wakanda erzählt und von dessen Ringen mit der Frage, ob es angesichts der eigenen Stärke genug ist, bloß sein eigenes Fortbestehen zu sichern – dann ist ‚Black Panther‘ eine skrupulöse Reflexion zur Frage, was es überhaupt bedeutet, als Kolonisatoren die Welt zu beherrschen, also wie wenig selbstverständlich das ist, was der Westen immer noch lebt. Und die Frauen im Film sind alles andere als bloß wieder einmal unterlegen. Im Gegenteil. Sie bestimmen als politisch Gleichberechtigte mit ihren Ideen wesentlich die Bedingungen der Geschichte. Einer Geschichte, die damit so viel mehr wird als ein Kinofilm, nämlich ein alternativer Mythos von nicht weniger als der Zukunft der Menschheit (…)“ • http://bit.ly/2HKiG22

24.02.2018 • General-Anzeiger, Bonn:
GESCHICHTEN OHNE VIELE WORTE – Das Bilderbuchmuseum Burg Wissem präsentiert Zeichnungen von e.o. plauen • von Marcel Dörsing • „(…) Einen spannenden Einblick in das Werk und das Leben Erich Ohsers und zahlreiche Bildgeschichten des Illustrators Ulf K. zeigt ab Sonntag, 25. Februar das Troisdorfer Bilderbuchmuseum. ‚Die Menschen konnten mit den Geschichte Ohsers aus der Alltagsrealität des NS-Regimes, in der die Rolle des Vaters eine ganz andere war, herausbrechen‘, erklärt Pauline Liesen, Leiterin des Museums. ‚Ganz sicher war das ein Grund für seinen großen Erfolg.‘ Rund 120 Werke präsentiert die Ausstellung, darunter originale Zeichnungen Ohsers, die die Erich Ohser – e.o. plauen-Gesellschaft zur Verfügung stellte, Zeitungsdrucke, aber auch weniger bekannte Porträts und Landschaftsgemälde des Künstlers. Zahlreiche Skizzen, sogenannte Scribbles, und Originale Ulf K.s runden die Ausstellung ab (…)“ • http://bit.ly/2sTG89w

24.02.2018 • Allgemeine Zeitung, Mainz:
COMIC ÜBER GUTENBERG • „Bis vor 550 Jahren hat ein Meenzer Bub gelebt, der die Welt verändern sollte. Johannes Genschfleisch, genannt Gutenberg, wird damit alle Ehre zuteil, natürlich und vor allem aus Mainz. Am kommenden Mittwoch wird ein Comic vorgestellt, der dem Andenken an den größten Sohn der Stadt eine besondere und auch aktuelle Facette hinzufügt. Der Comic wird in deutscher und in französischer Sprache verlegt. Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) wird mit seinem Straßburger Amtskollegen Roland Ries das Werk vorstellen (…)“ • http://bit.ly/2CFmAp8

Hier noch ein weiterer, etwas älterer Beitrag über den interessanten „Gutenberg“-Comic …

30.01.2018 • Badische Zeitung, Freiburg im Breisgau:
GUTENBERGS GEHEIMNISVOLLE WERKSTATT • von Bärbel Nückles • „(…) Sein Tod jährt sich am 3. Februar zum 550. Mal. Um 1400 wurde er in Mainz als Sohn einer Patrizierfamilie geboren. Wann genau, ist unbekannt, weshalb dem Todesdatum umso mehr Aufmerksamkeit gilt. Und wo selbst die Geburt eine Leerstelle ist, lassen sich noch weitere Lücken finden – als willkommene Einladung an einen Autor, diese zu füllen. ‚Da bleibt viel im Ungefähren‘, sagt der Straßburger Roger Seiter, Autor eines Gutenberg-Comicbuches, das kommende Woche zeitgleich in Deutschland und Frankreich erscheint, über die Faktenlage in Gutenbergs Biographie. ‚Unsere Idee war es, einen mittelalterlichen Krimi zu entwickeln, der sich möglichst plausibel in den historischen Kontext einfügt‘ (…)“ • http://bit.ly/2CheVS1
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

15.02.2018 • bento:
DIESER TYP HAT SICH IN BOCHUM EINEN TRAUM ERFÜLLT – UND EINEN COMICLADEN ERÖFFNET • von Andreas Schneider • „(…) Der Typ, der sich mit diesem Laden einen Traum erfüllt hat, heißt Markus Pfeffer, 35. Er ist Filialleiter von ‚Little Nemo‘, einem Fachgeschäft für Comics und Manga, antiquarische Schätze und Poster. Markus‘ Lebenslauf liest sich, als ob er für den Comichandel geboren wurde: frühes Interesse an Manga, Comics und Videospielen, Studium der Germanistik und Japanologie, Ausbildung im klassischen Buchhandel (…)“ • http://bit.ly/2F5ptox

20.02.2018 • Youtube:
ERZÄHLMIRNIX-VIDEOS – Folge 13: Ehrlichkeit • Tommy Krappweis nach den „Erzählmirnix“-Comics von Nadja Hermann • http://bit.ly/2HHZ6Dp

23.02.2018 • Littera:
BATMAN: DER DUNKLE PRINZ 1 • Florian Hilleberg über den bei Panini erschienenen Band von Enrico Marini: „(…) Die Zeichnungen harmonieren perfekt mit der dramaturgisch exzellent erzählten Geschichte und vermitteln eine düstere Atmosphäre, die diesen Band so einmalig macht. Besonders die Mimik der Figuren ist sensationell, wodurch jedes einzelne Panel zu einem kleinen Meisterwerk wird. Dazu trägt auch die überaus plastische Körpersprache der Charaktere bei. Für Fans des Dunklen Ritters ein absolutes Muss. Erwähnt werden sollte eigentlich nur noch, dass die Geschichte außerhalb der laufenden Serien und des offiziellen Kanons angesiedelt ist, wodurch Marini deutlich erkennbare Freiheiten bei der Charakterisierung hatte (…)“ • http://bit.ly/2CFvItU

23.02.2018 • Splashcomics:
PERSONAL PARADISE 4: Killer Kid 1 • Christel Scheja über den bei Carlsen erschienenen Manga-Band von Melanie Schober: „(…) Für die Neuauflage der Serie von Melanie Schober wurden nur neue Titelbilder erstellt, die alle einen ähnlichen Stil haben, der Inhalt selbst scheint mehr oder weniger unverändert gegenüber der Erstauflage zu sein, so dass man sich schon überlegen sollte, sie sich noch einmal zuzulegen (…)“ • http://bit.ly/2Cj1FML

23.02.2018 • Sträter Bender Streberg:
STRÄTER BENDER STREBERG – DER PODCAST: Folge 45 • Audio- & Video-Podcast aus dem Bochumer „Little Nemo“-Comicladen mit Torsten Sträter, Hennes Bender und Gerry Streberg • Diesen Monat geht es u.a. um die Filme „Black Panther“ und „The Disaster Artist“. Darüber hinaus halten sie wieder schamlos Comics und BluRays in die Kamera und erzählen von verloren gegangenen Vampir-Klassikern und neu entdeckt Serien-Juwelen • Audio-Version: http://gerrystreberg.podspot.de/ • Video-Version: http://bit.ly/2FrOV5a

24.02.2018 • Comic-Community:
THE CHANGER 4 • Breedstorm über den bei Plem Plem Productions erschienenen Band von Chris Kloiber & Tommy Wagner: „(…) Autor Chris ‚Trachtman‘ Kloiber hat die Serie zusammen mit Editor Thorsten Brochhaus zu einem spektakulären, würdigen Ende geführt, was aber noch die Möglichkeit einer Fortsetzung offenlässt. Und das Beste ist, für alle die die Serie noch nicht kennen liegt die Serie nun durch Nachdrucke komplett vor, um sie an einem Stück genießen zu können (…)“ • http://bit.ly/2EO6dMF

24.02.2018 • Splashcomics:
ONE WEEK FRIENDS 5 • Christel Scheja über den bei Carlsen erschienenen Manga-Band von Matcha Hatsuki: „(…) Wieder ist es allerdings auch eine Geschichte der leisen Töne und der stillem Moment, in der es der Künstlerin wichtig ist, vor allem das Lebensgefühl und die Gedanken der Teenager einzufangen und zudem eine warmherzige Stimmung zu verbreiten, die vor allem junge Leser ansprechen wird (…)“ • http://bit.ly/2F22lqM

24.02.2018 • Splashcomics:
MOSES ROSE 1: Die Ballade von Alamo • Jons Marek Schiemann über den bei Bunte Dimensionen erschienenen Band von Patrice Ordas, Patrick Cothias & Christelle Galland: „(…) In der neuen Westernserie, angelegt auf drei Bände, (…) wird diesmal aber wirklich versucht gängige Muster zu umgehen und nicht in Stereotypen zu verfallen. Zwar gibt es wieder mal eine Schatzsuche, ein beliebtes Motiv aller Abenteuergeschichten egal zu welchen Zeiten, aber das ist eher ein Aufhänger für die Story und bislang jedenfalls völlig unwichtig. Man braucht halt einen Grund, um eine Gruppe von Charakteren losziehen zu lassen. Die Story und das Setting sind nicht typisch für einen Western da der Hauptteil in New Orleans und den umgebenden Bayous spielt und nicht in der Prairie (…)“ • http://bit.ly/2F3Vmh6
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

DAS TÄGLICHE SCHEITERN • von Christoph Abbrederis • http://www.abbrederis.com/taglich.html
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

EXPLOSIVER INHALT • von Haiko Sakurai • http://bit.ly/2HKHVkr