die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

ab sofort gibt es an dieser Stelle regelmäßig einen (fast) täglichen Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 6. März 2018.

Morgen kommt dann der wöchentliche reguläre „die neunte“-Newsletter heraus, der auch wieder Bestsellerlisten, Veranstaltungstipps und vieles mehr enthält. Zu finden ist er unter: http://www.die-neunte.com/

Und an dieser Stelle sehen wir uns am Freitag wieder.
__________________________________________________________________________

TV • RADIO

05.03.2018 • ARTE – Journal:
COMIC: ZUSCHUSS FÜR ZEICHNER UND AUTOREN • von Romy Sydow • Die Lebensumstände eines Comiczeichners sind in Frankreich und Deutschland ähnlich prekär. In der deutschen Hauptstadt wird nun an der Anerkennung dieses Berufsfeld gearbeitet – ab diesem Jahr wird ein Stipendium an Comickünstler vergeben • http://bit.ly/2G1EFks (online bis 05.03.2038)

06.03.2018 • BR 2 – kulturWelt:
ERICH MÜHSAM, DER „ANARCHIST IN ANFÜHRUNGSSTRICHEN“ • Hardy Funk über den in der Edition Moderne erschienene Graphic Novel von Jan Bachmann • Er war Revolutionär, Bohemien und Poet: Für das Porträt „Anarchist in Anführungsstrichen“ hat der Zeichner Jan Bachmann drei Monate aus Erich Mühsams Tagebüchern verarbeitet – und zeigt einen höchst widersprüchlichen Menschen • http://bit.ly/2tmypRs

07.03.2018 • ARTE – Stadt Land Kunst:
HERGÉ UND BRÜSSEL – Das Brüssel des belgischen Comiczeichners Hergé • von Julie Van Ossel • Jugendstilhäuser, das Palais Royal, die berühmten Museen oder der Brüsseler Dialekt: Die belgische Hauptstadt taucht in allen Abenteuern von „Tim und Struppi“ auf, oft flüchtig und versteckt wie auf einer Schnitzeljagd. Hergé, der Schöpfer des berühmtesten Reporters der Comic-Geschichte, wurde in Brüssel geboren und blieb seiner Heimatstadt ein Leben lang verbunden. In seinem Werk hat er ihr ein Denkmal gesetzt • http://bit.ly/2oXkfkD (online bis 06.05.2018)
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

06.03.2018 • Comicgate:
LOVECRAFT IN DER POPKULTUR – Eine Podiumsdiskussion unter dem Motto „Metal meets Lovecraft“ • von Christian Muschweck • “Am Samstag, dem 3. März 2018 fand im Erlangener Metal-Club New Force eine Podiumsdiskussion zum Thema ‚Lovecraft in der Popkultur‘ statt. Veranstalter war die Deutsche Lovecraft Gesellschaft e.V. Die fünf Podiumsteilnehmer waren Philipp Hermann, Huan Vu, Andreas Hartung (in Comickreisen als aha bekannt), FuFu Frauenwahl und Levin Handschuh (…)“ • http://bit.ly/2HdUa85

07.03.2018 • Tagesspiegel Online:
DAS BÖSE KOMMT MIT LEICHTEN STRICHEN • Marie Schröer über „Das Haus am Wald“ (Edition Moderne) von Hannes Nüsseler: „(…) Die Zutaten harmonieren: Knappe Dialoge, Perspektivwechsel, spärliche, aber ausgesuchte Requisiten, ein reduziertes Personeninventar – kurz, Topoi des Unheimlichen, die die Lektüre intertextuell ergänzen, sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Der Plot ist nicht wahnsinnig komplex; die Zeichnungen sind nicht virtuos: Dennoch gelingt es dem Comic, eine Atmosphäre der ständigen (An)spannung zu kreieren (…)“ • http://bit.ly/2FkrGNO

07.03.2018 • Splashcomics:
LUCIFER – MEIN WILLE GESCHEHE 3 • Jons Marek Schiemann über den bei Panini erschienenen Band von Holly Black, Richard Kadrey u.a.: „(…) Konsequent wird die Serie zu Ende geführt. Insofern das die Storyline beendet wird und dort keine offenen Fragen mehr bleiben. Doch der veränderte Status Quo am Ende lässt noch genügend Möglichkeiten dafür, dass eine neue Mini-Serie daran anknüpfen könnte. Dabei sind nur die ersten zwei Kapitel vom eigentlichen Geschehen losgelöst. Schon stilistisch fallen sie mit einem weitaus extravaganteren, ja expressionistischen, Stil auf. Kein Wunder, wenn Ben Templesmith einige Seiten gestaltet (…)“ • http://bit.ly/2oSfeKL

07.03.2018 • Sumikai:
PYRAMOND GAB SEIN NEUES PROGRAMM BEKANNT! • von Gina Dähmlow • “(…) Der deutsche Kleinverlag Pyramond gab sein neues Programm bekannt. Darunter befinden sich Kurzprojekte von deutschen Künstlern aber auch neue französische Manga-Eigenproduktionen (…) Ebenfalls neu dabei ist ‚NiGuNeGu‘ von Oliver Mielke und Hannes Radke, ein Bromantic-Comedy-Comic über all die Irrungen, Wirrungen, Missverständnisse und Probleme beim Zusam­menfinden der Geschlechter (…)“ • http://bit.ly/2FnxRfQ

07.03.2018 • Comicleser:
LONG JOHN SILVER • Bernd Weigand über den bei Carlsen erschienenen Band von Xavier Dorison & Mathieu Lauffray: „(…) Die Geschichte, die von einem Erzähler im Nachhinein berichtet wird (bald wird klar, dass es Livesay sein muss, der auch schon in der ‚Schatzinsel‘ als Ich-Erzähler aushalf), nimmt spätestens im abschließenden Teil endgültig eine ganz neue, gewagte Wendung, die durchaus überrascht und daher nicht unbedingt jedem Leser gefallen wird: das Seeräuber-Abenteuer, so rau und spektakulär es auch war, wird gegen ein apokalyptisches Szenario eingetauscht (…)“ • http://bit.ly/2Hazyxu
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

GLÜCKSKIND (zurück aus der Olympia-Pause) • von Flix • http://bit.ly/2Fk5XFE
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

FACK JU, GOETHE • von Thomas Plaßmann • http://bit.ly/2FB8fQ9