die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

ab sofort gibt es an dieser Stelle regelmäßig einen (fast) täglichen Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 11. März 2018.

Den etwa einmal die Woche erscheinenden regulären „die neunte“-Newsletter gibt es weiterhin als „Best of“-Version – ergänzt um die wöchentlichen Ranglisten, Veranstaltungstipps und vieles mehr. Zu finden ist er unter: http://www.die-neunte.com/
__________________________________________________________________________

TV • RADIO

06.03.2018 • SWR Fernsehen – Landesschau Baden-Württemberg:
LURCHI – DER SALAMANDER-STAR • von Petra Thaidigsmann • Er ist ein Held, ein Abenteurer und schon über 80 Jahre alt: Lurchi, die Comic-Figur der Salamander Schuhe. Petra Thaidigsmann hat ihn getroffen • http://bit.ly/2FMTTvM (online bis 06.03.2023)
________________________________________________________________

PRESSESCHAU

11.03.2018 • Tiroler Tageszeitung:
FEINE STRICHE, DIE EINE HARTE WAHRHEIT ERZÄHLEN • von Matthias Christler • “Das sind doch nur Comics? Nein, es sind Erzählungen in Bild und Text, mit denen auch über sozialkritische Themen berichtet werden kann -wie vom Besuch eines Spitals für mangelernährte Kinder im Land Niger. Schwarz auf weiß stehen sie auf der Seite, Worte, die eine traurige Wahrheit erzählen und vielleicht der Anfang eines tragischen Endes sind: ‚Der kleine Sani hat hohes Fieber und wird von Durchfall geplagt. Der Malaria-Schnelltest ist positiv.‘ Dieser Text allein, er wird gelesen, vielleicht als schlimm empfunden, aber ehrliches Mitgefühl löst er kaum aus. In Verbindung mit einer Zeichnung schon. Gefühle werden sicht-und spürbar. Die Striche zeigen eine Mutter mit Blick ins Leere, an ihre Schulter schmiegt sich ihr krankes Kind. Es ist eine reale Situation, wie sie der 37-jährige Schweizer Grafiker Sandro Hagen im November in einem Kinderspital in Niger miterlebt hat (…)“ • http://bit.ly/2FK7CUk (kostenpflichtig)

11.03.2018 • Kurier:
„NEXT TO ALICE“ BEIM NEXTCOMIC FESTIVAL: EINTAUCHEN IN DAS WUNDERLAND DER COMICS • von Michaela Greil • “(…) Das mittlerweile etablierte Festival steht heuer in Verbindung mit dem bis 2. April laufenden Sinnesrausch. Alice verdrehte Welt. Verschiedene Comic-Künstler adaptieren und interpretieren unter dem Motto Next to Alice einzelne Kapitel von Lewis Carrolls Alice im Wunderland. Zusätzlich gibt es Installationen, Workshops, Ausstellungen, Signiertermine und Vorträge (…) An mehr als 20 Standorten in Linz, Steyr, Alkoven, Traun und Steyrermühl werden aktuelle Arbeiten und neue Tendenzen rund um diese Art des Geschichtenerzählens gezeigt. Neben Graphic Novels, Comic Art und digitalen Comics gibt es Artverwandtes aus Karikatur, Cartoon, Graffiti, Illustration und Animationsfilm (…)“ • http://bit.ly/2FxpsXa
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

08.03.2018 • Comic Report Online:
EIN TRAUMBILD IST DAHEIM: DIE DIGEDAGS IN LEIPZIG • von Ole Frahm • “(…) Hannes Hegens Digedags sind dauerhaft in Leipzig angekommen. Das Zeitgeschichtliche Forum gehört zur Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und widmet sich mit dem Tränenpalast und dem Haus der Geschichte eher der deutsch-deutschen Geschichte, denn den fantastischen Fahrten der Digedags, die sie vom Orient über die Südsee in den Weltraum führte, vom alten Rom über Konstantinopel bis ins China Marco Polos oder in das Amerika des späten 19. Jahrhunderts. Bei dem Raum, der diesen gezeichneten Reisen und Zeitreisen gewidmet ist, handelt es sich fast um ein Versteck, wie es sich für kleine Kobolde gehört. Er liegt in einer hinteren Ecke im zweiten Stock des Forums (…)“ • http://bit.ly/2FJaPDn

09.03.2018 • Tagesspiegel Online:
SCHWARZ VOR AUGEN • Oliver Ristau über „Schwarze Gedanken“ (Carlsen) von André Franquin: „(…) In ‚Schwarze Gedanken‘ greift Franquin den öffentlichen Diskurs bestimmende Themen der damaligen Zeit wie das Wettrüsten oder die Energiegewinnung durch Atomkraft auf. Auch immer wieder aufflammende Debatten um die Todesstrafe oder den Sinn der Jagd finden Eingang in die Strips. Am Ende kommt es, neben einer makabren Pointe, die meist das kritisierte Unheil gegen deren Verursacher anwendet, noch zu einer Art mahnendem Zeigefinger. Diese Art des moralischen Traktats entspringt dem Geist der EC-Comics, in denen es ganz ähnlich zuging – allerdings rund vierzig Jahre früher (…)“ • http://bit.ly/2tATp7k

09.03.2018 • Comicleser:
OLD MAN LOGAN, Band 5 • Bernd Weigand über den bei Panini erschienenen Band von Jeff Lemire & Eric Nguyen: „(…) Der Vierteiler, der in dieser Ausgabe beinhaltet ist, zeigt in den Rückblenden bzw. durch die Zeitsprünge eine Art „Best of“ der Historie der überaus beliebten Marvel-Figur. Was Autor Jeff Lemire (…) in einer atemlosen Tour de Force regelrecht zelebriert und konsequent durchzieht. So zeigt jedes der Cover Wolverine/Logan in der gleichen, ikonischen Pose, verändert nur durch das der jeweiligen Zeit entsprechende, andere Kostüm. Und im Hintergrund bilden die Cover der Comics aus dieser Zeit, in denen die Figur auftrat, einen passenden, stimmigen Rahmen (…)“ • http://bit.ly/2Ftp2VV

09.03.2018 • Sumikai:
WORTLOSER MANGA ERSCHEINT AUF DER LEIPZIGER BUCHMESSE! • von Gina Dähmlow • “(…) Zusammen mit der Mangaka Inga Steinmetz veröffentlicht iCHANCE auf der Leipziger Buchmesse eine Geschichte, die ohne Wörter auskommt! Am 17. März 2018 in Halle 2 am Stand von AlphaDekade erscheint der Manga in limitierter Auflage und völlig kostenlos (…) Das Projekt iCHANCE möchte mit der Aktion auf Funktionale Analphaten aufmerksam machen und sowohl informieren als auch andere Personen für das Thema sensibilisieren. Denn mehr als 1,5 Mio. junge Erwachsene können hierzulande nicht richtig lesen und schreiben (…)“ • http://bit.ly/2FGXyLD

09.03.2018 • LiteraTopia:
SPAWN ORIGINS COLLECTION 10 • Markus Drevermann über den bei Panini erschienenen Band von Todd McFarlane, Angel Medina & Brian Holguin: „(…) ein sehr guter Band aus der Reihe. Manches wird zu einem Ende gebracht und gleichzeitig gibt es eine Art Neustart unter leicht anderen Vorzeichen. Der Horror und die Gewalt werden aber auch zukünftig eine wichtige Rolle spielen und Spawn weiterhin einen ganz besonderen Superhelden sein lassen (…)“ • http://bit.ly/2GhrjAz

10.03.2018 • Comicgate:
ICH KAUFE EIN A UND MÖCHTE LÖSEN • Christian Muschweck über den im Jaja Verlag erschienenen Band von Lea Wegner: „(…) Lea Wegners Stil bleibt konsequent kindlich-krakelig. Umso wichtiger, dass sie dabei mit der notwendigen Haltung erzählt, denn Charme kann man dem Buch nicht absprechen. Die Lektüre ist vergnüglich und überrascht mit einigen Wendungen. Tatsächlich erzählt Lea Wegner einen netten Krimi aus Kleintierperspektive, der vielleicht nicht immer logisch, aber doch recht putzig daherkommt (…)“ • http://bit.ly/2GhUsMf

11.03.2018 • Splashcomics:
THIS LONELY PLANET 1 • Christel Scheja über den bei Kazé erschienenen Manga-Band von Mika Yamamori: „(…) Die Serie gehört zu den Geschichten, die einen anderen Ansatz haben als üblich – ist hier doch ein Schulmädchen gezwungen, noch während der Schule zu arbeiten, und das nicht einmal für sich. Fumi ist ein Vorbild – denn sie tritt sehr erwachsen auf, handelt nüchtern und sparsam. In der Hinsicht bietet sie natürlich einen Gegensatz zu dem Mann, für den sie arbeitet, und der vermutlich nur etwa zehn Jahre älter sein dürfte als sie. Eine Romanze ist also vorprogrammiert (…)“ • http://bit.ly/2FKRn9t
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

MITTENMANG #29 • aus dem heutigen „Tagesspiegel“ • von Marvin Clifford • http://bit.ly/2F95eDG
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

KEIN GRUND ZUR PANIK • von Harm Bengen • http://bit.ly/2HpfB6o