die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

hier kommt wieder der (fast) tägliche Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 20. März 2018.

Den etwa einmal die Woche erscheinenden regulären „die neunte“-Newsletter gibt es weiterhin als „Best of“-Version – ergänzt um die wöchentlichen Ranglisten, Veranstaltungstipps und vieles mehr. Zu finden ist er unter: http://www.die-neunte.com/
__________________________________________________________________________

TV • RADIO

18.03.2018 • rbb Fernsehen – Stilbruch:
„IKON“ – EIN COMIC ÜBER DIE ANGEBLICHE ZARENTOCHTER ANASTASIA • von Bettina Lehnert • „(…) Simon Schwarz ist der erste Comiczeichner, der letztes Jahr im Berliner Reichstag ausstellen durfte. Mit seinem neuen Buch ‚Ikon‘ erzählt er vom Schicksal der angeblichen russischen Zarentochter Anastasia, die in einer Nervenheilanstalt im Berlin der 20er Jahre auftaucht (…) Schwartz: ‚Diese Geschichte ist dahingehend universell und auch aktuell, dass wir in einer Welt leben, in der gefühlte Wahrheiten, so genannten Fake News, immer mehr überhand nehmen und Leute unglaubliche Aussagen machen können und dafür eine unglaubliche Menge an Fürsprechern bekommen können, egal ob das irgendeine faktische Grundlage hat‘ (…)“ • http://bit.ly/2FXCuxx (Video online bis 18.03.2019)

19.03.2018 • DW – Global 3000:
KENIA: EIN COMIC VERÄNDERT EINE GANZE GENERATION • von E. Opielka & M. Özcerkes • Mit „Shujazz“ hat alles angefangen. Das kleine Comic-Heftchen erschien 2009 das erste Mal. Mittlerweile ist daraus ein multimediales Unternehmen geworden • http://bit.ly/2u4c3Vl
________________________________________________________________

PRESSESCHAU

20.03.2018 • Süddeutsche Zeitung:
DER LOOK DER FRÜHEN JAHRE • Christoph Haas über „Die jungen Jahre von Micky“ (Egmont Comic Collection) von Tébo: „(…) Tébos Micky erlebt Abenteuer im perfekt inszenierten Slapstick-Stil. Es wird viel gerannt und gesprungen, geflogen und gestürzt; gerne macht es auch „Booom“ (…) Was er erzählt, klingt so fantastisch, dass sein kindlicher Zuhörer ihm nicht alles glauben will, aber wie bei Käpt’n Blaubär gibt es am Ende mehrfach einen Hinweis, dass Micky nicht geschwindelt hat.Die farbenfrohen, flächigen Panels sind überwiegend kleinformatig; jedoch enthält jede der fünf Geschichten mindestens ein spektakuläres, doppelseitiges Splash Panel, das mitunter mehrere Handlungsmomente in sich vereint (…)“ • http://bit.ly/2HOSF0q

20.03.2018 • Neue Westfälische, Bielefeld:
„IN SEINEM DENKEN IST ER SEHR AKTUELL“ • Stefan Brams im Gespräch mit Jan Bachmann über seine Comic-Biografie „Mühsam – Anarchist in Anführungsstrichen“ (Edition Moderne) • „(…) Als ich die Tagebücher [von Erich Mühsam] zum ersten Mal gelesen habe, konnte ich fast nicht glauben, dass da noch niemand einen Comic daraus gemacht hat. Das Material drängt sich dem Medium geradezu auf. Die freche, knappe Sprache, die sehr anekdotenreiche Erzählweise. Und als ich dann kurz darauf die Selbstkarikaturen von Mühsam gefunden habe, war mein Entschluss gefasst: Daraus muss ich ein Comic machen! (…)“ • http://bit.ly/2G8EbeI (kostenpflichtig)

20.03.2018 • Nordwest Zeitung:
AN DER SEITE EINES CHOLERISCHEN GIGANTEN • Regina Jerichow über „Gérard – Fünf Jahre am Rockzipfel von Depardieu“ (Reprodukt) von Mathieu Sapin: „(…) Nackt unter der Dusche mit Gérard Depardieu – das dürfte wohl für jeden ein zutiefst verunsicherndes Erlebnis sein. Selbst wenn man nicht so ein Knirps ist wie Mathieu Sapin. Dennoch hat sich der französische Filmemacher und Comiczeichner jahrelang in die Nähe dieses ebenso großen wie größenwahnsinnigen Jahrhundertkünstlers gewagt. Zwischen Wutausbrüchen, vertraulichen Gesprächen und gigantischem Fleischkonsum entstand eine Langzeit-Comic-Reportage – amüsant und ungeschminkt (…)“ • http://bit.ly/2HRccxx (kostenpflichtig)

Jetzt online auch kostenlos verfügbar …

26.02.2018 • Der Tagesspiegel:
COMIC-HELDEN DER WOCHE – GUTE GEISTER • Ralph Trommer über „Die Abenteuer von Vater und Sohn – Geisterstunde“ (Panini) von Marc Lizano und Ulf K.: „(…) Der insgesamt gelungene Relaunch des Klassikers richtet sich in erster Linie an Kinder ab drei Jahren und ist für Erstleser ein geeigneter, leicht lesbarer Einstieg in die Comicwelt. Zwar besitzen die klaren Zeichnungen Ulf K.s nicht die Poesie des Originals von e. o. Plauen – dafür ist die Grafik zu aufgeräumt und geometrisch. Sie wirken aber zeitgemäßer und können in Verbindung mit einer anrührenden Geschichte und hübschen kleinen Gags trotzdem überzeugen, nicht zuletzt durch die freundliche Farbgebung (…)“ • http://bit.ly/2u4Cc6n
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

17.03.2018 • Comicgate:
RIDER ON THE STORM 2 – London • Julian Auringer über den bei Salleck Publications erschienenen Band von Geró & Baudouin Deville: „(…) Wie in vielen Comics bei Salleck Publications liegt der Fokus auf motorbetriebenen Vehikeln aller Art und so erfreut sich der Motorradfan über eine zusätzliche Infoseite zu einem der hier gefahrenen Feuerstühle. Die grafischen Schwächen, die insbesondere im Vergleich zum ersten Band deutlich hervortreten und die den teils äußerst schönen Stadtansichten und Detailzeichnungen gegenüber stehen, werden durch Géroa Storytelling abgefedert (…)“ • http://bit.ly/2pt6vOx

19.03.2018 • Comickunst:
STREAMLINER • Peter Hetzler über den Splitter-Band von Fane: „(…) Die Rasanz und Dynamik des Rennens bringt Fane auch in den Zeichnungen rüber. Da gibt es kein Kleinklein, die Bilder haben viel Platz, und die Fahrzeuge werden nicht geschont. Die Reihe, deren vier Bände jetzt komplett vorliegen (schön, dass Splitter sie so zügig publiziert hat), wird nicht nur Motorrad- und Boliden-Fans gefallen, denn die staubige Wüstenatmosphäre an der Route 666 und die eigenwilligen Charaktere – natürlich fetzen sich auch die Frauen mit den Typen und umgekehrt – fügen der Story viele spannende Aspekte hinzu (…)“ • http://bit.ly/2pocsxe

19.03.2018 • Sumikai:
EGMONT MANGA KÜNDIGTE SEIN PROGRAMM FÜR WINTER 2018/19 AN • von Gina Dähmlow • „Egmont Manga gab seine neuen Manga-Lizenzen für Oktober 2018 bis März 2019 bekannt. Ein Highlight im Romance-Bereich ist der Einzelband ‚Nenene‘ von Daisuke Hagiwara und Shizuku Totono. Des Weiteren dürfen sich Fans von Ema Toyama auf ihre bisher sechsbändige Geschichte ‚Tell me your Secrets!‘ (Original: ‚Aoba-Kun ni Kikitai Koto‘) freuen. Zudem findet Boichis aktuell fünf Ausgaben umfassende Serie ‚Origin‘ einen Platz im neuen Programm des Publishers, was für Action-Fans eine gute Nachricht sein dürfte (…)“ • http://bit.ly/2u4zOMS

20.03.2018 • Splashcomics:
CORTO MALTESE 14 – ÄQUATORIA (s/w) • Bernd Hinrichs über den bei Schreiber & Leser erschienenen Band von Juan Diaz Canales & Rubén Pellejero: „(…) Wie schon im letzten Band, lässt auch das Artwork nichts zu wünschen übrig (betrachtet wird hier die Schwarz-Weiß-Ausgabe). Die hell/dunkel-Kontraste von Pellejero sind ausdruckstark und ein ums andere Mal wünscht sich der betrachte ein Panel einfach groß an die Wand hängen zu können. So viel Atmosphäre vermittelt der spanische Zeichner in seinen Bildern, das Wort oftmals nur noch störend empfunden werden. Canales hat das erkennt und reduziert die Texte auf das Wesentliche um möglichst viel des Ausdrucks der Bilder wirken zu lassen (…)“ • http://bit.ly/2GbTmDZ

20.03.2018 • Comicleser:
ZYKLOTROP: DIE TOCHTER DES Z • Bernd Weigand über den bei Carlsen erschienenen Band von José-Luis Munuera: „(…) Mit dem Band kehrt der Spanier José-Luis Munuera zur Serie zurück, die er vier Alben lang zwischen 2004 und 2008 zeichnete. Fungierte seinerzeit Jean-David Morvan als Texter, übernimmt Munuera hier auch diesen Part selbst. Dabei trifft er stets den richtigen Ton und zeigt ein bemerkenswertes Gespür für das Tempo der Geschichte. Hier wechseln sich actionreiche Sequenzen mit Dialog-Szenen ab, die die Handlung voranbringen. Dabei gibt es Story technisch eine faustdicke Überraschung (gut, man riecht schon vorher Lunte) und auch das Layout weiß zu überraschen (…)“ • http://bit.ly/2DHt9YK
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

KEIN TALENT • von Eylou • http://bit.ly/2DHO4uK
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

BRUNIS MANN • von Harm Bengen • http://bit.ly/2pqCOOc