die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

ab sofort gibt es an dieser Stelle regelmäßig einen (fast) täglichen Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 2. März 2018.

Den regulären und gestern neu erschienenen „die neunte“-Newsletter gibt es weiterhin als „Best of“-Version – ergänzt um Ranglisten, Veranstaltungstipps und vieles mehr. Zu finden ist er unter: http://www.die-neunte.com/
__________________________________________________________________________

TV • RADIO

01.03.2018 • DLF – Corso:
AMÜSANTES MACHTGESCHACHER • Andrea Heinze über „The Death of Stalin“ (Splitter) von Fabien Nury & Thierry Robin: „(…) Was die Stalinzeit bedeutet haben muss, hat der Autor Fabien Nury klar herausgearbeitet: Wohnungen werden abgehört, Menschen unter Druck gesetzt und verhaftet, wenn sie nicht so parieren, wie der Mächtigste das wünscht – manche verschwinden. Nach Stalins Tod ist allerdings nicht ganz klar, wer der Mächtigste ist – deshalb liefern sich die Mitglieder des ZKs der Kommunistischen Partei ein knallhartes Intrigenspiel, bei dem Lawrenti Pawlowitsch Beria, Wjatscheslaw Molotow und Nikita Chruschtschow entscheidende Rollen spielen (…)“ • http://bit.ly/2F6Z0r8 (Audio-Version online bis 07.09.2018)

01.03.2018 • SR 3:
„NEBEN DER SPUR“ – AUF DEM WEG ZUM ERFOLG • Gerd Heger porträtiert die luxemburgische Comic-Zeichnerin Valérie Minelli • „(…) Man ist schnell drin im Leben ‚Neben der Spur’ – so heißt das erste Buch von Valérie Minelli. Denn Minelli, deren Vorbild vor allem amerikanische Webcomics waren, weiß, wie man eine Comicseite aufbaut: Exposition – Grundidee – ein, zwei Entwicklungen – Pointe. Das Ganze in einfachem, aber genau durchdachtem Stil. Ihr Studium angefangen hatte die 25-jährige Luxemburgerin ursprünglich mit Kunstgeschichte. Doch das war ihr zu theoretisch. Und auch in der Malereiklasse fand sie sich nicht wirklich zurecht (…)“ • http://bit.ly/2BHst8X

01.03.2018 • DLF Kultur – Kompressor:
WAS IST AUS DEM AMERICAN DREAM GEWORDEN? – Comic „Captain America“ erscheint neu • Markus Dichmann im Gespräch mit Moderatorin Gesa Ufer • „(…) ‚Captain America‘ wird von einem der wichtigsten schwarzen US-Autoren weitergeschrieben: Journalistisches Interesse habe ihn zu dem Comic-Helden getrieben, erklärt Ta-Nehesi Coates das Vorhaben. Die Fortsetzung soll am 4. Juli erscheinen – dem Unabhängigkeitstag der USA (…)“ • http://bit.ly/2F9e1oj (Audio-Version online bis 07.09.2018)
__________________________________________________________________________

PRESSESCHAU

02.03.2018 • dpa-Meldung, u.a. Allgemeine Zeitung, Mainz & Europe Online:
DER ERFINDER DES ELCHS WIRD 80 • „(…) Mit seinen Reimen und Cartoons hat er den Humor ins muffige Nachkriegsdeutschland gebracht. F.W. Bernstein gehört als Zeichner und Lyriker zur seltenen Spezies der Universaltalente. Mit seinen Weggefährten Robert Gernhardt und F. K. Waechter hat er in Frankfurt Mitte der 60er Jahre eine legendäre Kolumne in der Satirezeitschrift ‚pardon‘ bestritten – und einer Generation eine neue Form von Witz, Nonsens und Ironie beigebracht. Am 4. März wird der Schwabe, der mit bürgerlichem Namen Fritz Weigle heißt und seit langem in Berlin lebt, 80 Jahre alt (…)“ • http://bit.ly/2F6Uedc

02.03.2018 • Saarbrücker Zeitung:
ZWEI NEUE COMICS VON ZWEI JUNGEN KÜNSTLERINNEN • „Freunde aktueller Comic-Kunst haben am Samstag einen Termin: Im KuBa-Kulturzentrum am Eurobahnhof stellen um 19 Uhr zwei junge Saarbrücker Künstlerinnen ihre aktuellen Comic-Neuerscheinungen vor. Hanna Gressnich hat den Band ‚Treibgut‘ gestaltet, und die Luxemburgerin Valérie Minelli legt ‚Neben der Spur‘ vor. Im Anschluss an die Comic-Lesung führt Marc-Oliver Frisch ein Gespräch mit den Autorinnen (…)“ • http://bit.ly/2oK9fqm
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

28.02.2018 • Teilzeithelden:
BLACKEST NIGHT SOFTCOVER – Das Universum gegen die Toten • Ralf Rotheimer über den bei Panini erschienenen Band von Geoff Johns & Ivan Reis: „Seit Beginn der Zweitausender Jahre zeichnet Geoff Johns für immer mehr Geschichten von DC verantwortlich. Höhepunkte seiner Werke sind epische Bände und Crossover, wie ‚Infinite Crisis‘, ‚Flashpoint‘ oder das hier besprochene ‚Blackest Night‘. Doch fasziniert die dunkelste Stunde von Green Lantern auch fast 10 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen? (…)“ • http://bit.ly/2I0BCcY

01.03.2018 • Splashcomics:
YOKO TSUNO SAMMELBAND 9: Geheimnisse und böser Zauber • Jons Marek Schiemann über den bei Carlsen erschienenen Band von Roger Leloup: „(…) Im Gegensatz zu den bisherigen Gesamtausgaben von Yoko Tsuno ist der neunte Band nicht mehr thematisch sortiert, sondern geht strikt chronologisch vor. Was auch Sinn macht, denn ansonsten müsste man noch einige weitere Veröffentlichungen abwarten, um ihnen einen thematischen Stempel aufdrücken zu können (…) Auch wenn die Lektüre des Klassikers immer noch unterhaltsam ist, so kommt man nicht umhin festzustellen, dass die Serie in den bekannten Mustern erstarrt ist. Gewohnt solide, holpert allerdings die Dramaturgie ziemlich deutlich und hinterlässt manche Fragezeichen“ • http://bit.ly/2oKEPV8

01.03.2018 • LiteraTopia:
BATMAN – DAS ERSTE JAHR • Markus Drevermann über den bei Panini erschienenen Band von Frank Miller & David Mazzucchelli: „(…) Frank Miller erzählt den Beginn von Batmans Wirken äußerst effektiv und spannend und vor allem eins: glaubwürdig. ‚Batman – Das erste Jahr‘ wirkt ähnlich wie ‚Batman Begins‘ sehr realistisch und gerade das ist die Stärke des Comics und lässt ihn immer noch einer der wichtigsten Comics Batmans sein (…)“ • http://bit.ly/2FiUCEO

02.03.2018 • Splashcomics:
DREAMIN‘ SUN 2 • Christel Scheja über den bei Carlsen erschienenen Manga-Band von Ichigo Takano: „(…) die Serie [ist] eine leichtfüßig erzählte Romanze um die erste Liebe, in der es in erster Linie um die Gefühle des Mädchens geht. Die Jungs bleiben doch mehr oder weniger blass, während sich die Heldin in viel zu viele Dinge hineinsteigert, damit es ja auch spannend und bis zu einem gewissen Grad dramatisch bleibt (…)“ • http://bit.ly/2oD1KCB
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

ZWARWALD: LEIDEN • von Leo Leowald • http://bit.ly/2FPjJND
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

QUO VADIS, DEUTSCHLAND? • von Greser & Lenz • http://bit.ly/2GXpHew