die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

hier kommt wieder der (fast) tägliche Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 22. Juni 2018.

Auch mit dem regulären „die neunte“-Newsletter geht es in kürze weiter. Gestern sind Mails rausgegangen, über die wir die Bestätigungen für den weiteren Bezug des Newsletters einholen, um den Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vollständig zu genügen.
____________________________________________________________

TV • RADIO

21.06.2018 • WDR 4 Radio – Gut zu wissen:
SCHLOSS OBERHAUSEN: LEHRREICHE COMICS AUS FUXHOLZEN • Stefan Keim über die Ausstellung „Fix & Foxi. Rolf Kauka, der deutsche Walt Disney und seine Kultfüchse“ (Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, bis 09.09.2018): „(…) In der Ausstellung hängen nicht nur Comics an den Wänden. Sondern auch Entwürfe. Die Zuschauer können nachvollziehen, wie die Geschichten entstehen, einen Blick in die Werkstatt werfen. Weniger bekannt ist, dass Rolf Kauka für seine Comicmagazine auch Serien aus Frankreich und Belgien einkaufte. Mit Figuren, die heute berühmter sind als Fix und Foxi. Lucky Luke zum Beispiel zog zum ersten Mal schneller als sein eigener Schatten in Rolf Kaukas Comics (…)“ • http://t1p.de/wh7p

21.06.2018 • DLF Kultur – Kompressor:
EINE SCHAU ÜBER DEN DEUTSCHEN COMIC-PIONIER – Der „Fix und Foxi“-Schöpfer Rolf Kauka • Moderatorin Shanli Anwar im Gespräch mit dem Comic-Experten Martin Budde • „(…) Kaukas Comics bezogen sich auf die deutschen Volkssagen und die Tierfabeln, wie Budde erklärt. Und hier liege der Unterschied zu ‚Micky Maus‘: Walt Disney hatte seine Comics in die 30er Jahre und die Zeit der großen Depression verlegt. Und noch entscheidender für den Erfolg in Deutschland sei auch die Wahl der Helden: ‚Fix und Foxi verkörpern erstmals jugendliche Figuren. Und bei ihnen geht es immer um diesen Konflikt zwischen dem gewitzten Kleineren und dem großen Starken in der Person des bösen Wolfs Lupo’ (…)“ • http://t1p.de/bm1a (Audio-Version online bis 28.12.2018)
________________________________________________________________

PRESSESCHAU

20.06.2018 • Handelsblatt:
HANDELSBLATT TRAUERT UM BERNDT A. SKOTT • von che • „(…) Der langjährige Karikaturist beim Handelsblatt, Berndt A. Skott, ist nach schwerer Krankheit am 18. Juni 2018 in Düsseldorf im Alter von 75 Jahren gestorben. Seine feinsinnigen, bisweilen scharf gewürzten Zeichnungen, die über viele Jahre das Gesicht dieser Zeitung mitgeprägt haben, werden fehlen (…) Der immer humorvolle und gesellige Humanist Berndt A. Skott war ein streitbarer Verfechter der Pressefreiheit. Er engagierte sich zeit seines Lebens für die Benachteiligten der Gesellschaft, unterstützte das Obdachlosen-Hilfswerk und trat aktiv für ein friedliches Miteinander der Völker ein (…)“ • http://t1p.de/y1gt

20.06.2018 • Kölner Stadt-Anzeiger:
KLARE KANTE, GRANDIOS GEZEICHNET – Nachruf auf Berndt Skott • von Wolfgang Wagner • „(…) Seine Karikaturen waren nie weichgespült. Er hatte eine klare Meinung, und die wusste er auch mit scharfem Federstrich auszudrücken. Seine Botschaften waren entschieden und unmissverständlich, seine Zeichnungen immer grandios. So scharf seine Karikaturen waren, persönlich verletzend oder herabwürdigend waren sie nie, und sie sollten es auch nicht sein (…)“ • http://t1p.de/o1rl

21.06.2018 • Süddeutsche Zeitung – Regionalteile:
EIN WALD AUS BLECH • von Claudia Henzler • „(…) Die großen braunen Schilder am Straßenrand können eine Autobahnfahrt zu einer fast schon kurzweiligen Angelegenheit machen, weil sie so oft zum Rätselraten einladen (…) Momentan wartet zum Beispiel Schwarzenbach an der Saale auf einen Bescheid aus der Autobahndirektion. Die oberfränkische Stadt will an A 9 und A 93 für das Erika-Fuchs-Haus werben. In dem Museum werden seit 2015 die Sprachkunst der früheren Comic-Übersetzerin und die Bewohner von Entenhausen gefeiert. Der Bürgermeister und der Stadtrat wären bereit, 30 000 Euro für vier braun-weiße Werbeschilder an den Autobahnen auszugeben (…)“ • http://t1p.de/kz44

21.06.2018 • Frankfurter Allgemeine Zeitung:
STRIZZ • über den Band „Strizz unlimited“ (Kult Comics) von Volker Reiche • „(…) Volker Reiche (…) ist derzeit wieder mit seiner Serie ‚Strizz‘ im Feuilleton vertreten: als Kommentator der Fußballweltmeisterschaft. Das erste große Sportereignis, das er mit seinen Comicfiguren begleitete, aber waren die Olympischen Spiele von Rio de Janeiro vor zwei Jahren, und die damals erschienen halbseitigen Folgen sind nun in einem überformatigen Band versammelt – zusammen mit den 2015 publizierten Episoden von ‚Strizz unlimited’ (…)“ • http://t1p.de/929q (kostenpflichtig)

21.06.2018 • Der Standard, Wien:
DAS GESCHÄFT MIT DEN GROSSEN NAMEN • Stefan Weiß über:
• „One, Two, Three, Four, Ramones!“ (Knesebeck) von Xavier Bétaucourt, Bruno Cadène & Éric Cartier: „(…) Erzählt werden Schlüsselmomente: der vom Krieg psychisch versehrte Vater, der routinemäßig Gewalt anwendet und dem Sohn Gründe für seine früh angelegte Heroinabhängigkeit liefert. Das Werden der Band, deren stilprägende Hits aus purem Dilettantismus entstanden (…) Authentisches Buch (…)“
• Mühsam. Anarchist in Anführungsstrichen (Edition Moderne) von Jan Bachmann: „(…) Bachmann illustriert verspielt und bunt Anekdoten aus den Tagebüchern Mühsams. Deutlich wird hier aber, dass man der immens vielgestaltigen Persönlichkeit auf knapp 90 Comicseiten kaum gerecht werden kann (…)“
• Reinhold Messner – Das Leben eines Extrembergsteigers (Knesebeck) von Michele Petrucci: „(…) Dass bei der inflationären Comic-Produktion auch Ausschussware entsteht, zeigt Michele Petrucci mit seiner Bio über Bergguru Reinhold Messner. Zeichnerisch wie inhaltlich ist diese Beweihräucherung nicht auf Himalaja-Niveau (…)“
http://t1p.de/canf

21.06.2018 • Die Presse, Wien:
WAPPLA, KOFFA, LEACHALSCHAS • Wolfgang Freitag über „Asterix Mundart (76): Asterix redt Wienerisch 4 – Kööch uman Asterix“ in der Textübertragung von Ernst Molden: „(…) Einer wie Ernst Molden könnte dazu prädestiniert sein, auf dieser ausdrucksstarken, variantenreichen Klaviatur, die ihm das Wienerische in all seinen Facetten von der Sprache der Pülcher (ja, auch der) über die Sprache der Bürger bis zum Schönbrunner Deutsch bietet, von Situation zu Situation, von Person zu Person den richtigen Ton zu finden, jene Fallhöhe in den Dialogen herzustellen, die der Reiz einer solchen Ausgabe sein könnte. Molden hat sich auf das verlassen, was am einfachsten herzustellen ist – und die billigsten Lacher garantiert. Auf Kosten der Sprache, die ihm sonst so wichtig zu sein scheint. Und auf Kosten eines der großen Werke der Comic-Literatur“ • http://t1p.de/hyob

22.06.2018 • Berner Zeitung:
SIE FINDET ALLES KRASS • Hans Jürg Zinsli über die Serie „Esthers Tagebücher“ (Reprodukt) von Riad Sattouf: „(…) Eine Konstante bildet Esthers vorlaute Art, die der Erzähler Sattouf dazu nutzt, die Panels mit so vielen Dialogen, Kommentaren, Hinweisen und Einschüben aufzufüllen, dass fürs Bild kaum noch Platz bleibt. Das ist jedoch kein Problem für den Zeichner Sattouf, der seine cartoonartigen Figuren mit einem Minimum an Strichen und Kolorierung umreisst und sie gerade dadurch unverwechselbar macht (…)“ • http://t1p.de/uiqm (kostenpflichtig)
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

21.06.2018 • Tagesspiegel Online:
DAS VORBILDERBUCH • Nadine Lange über „Unerschrocken“ 2 (Reprodukt) von Pénélope Bagieu: „(…) Bly, die eigentlich Elizabeth Cochran hieß, war investigative Journalistin und die erste weibliche Kriegsberichterstatterin. Ihre erstaunliche Biografie hat Pénélope Bagieu in ihrem zweiten ‚Unerschrocken‘-Band nachgezeichnet. Darin porträtiert die 1982 geborene Französin wieder 15 außergewöhnliche, aber eher unbekannte Frauen – von einer indischen Rebellin über eine französische Vulkanologin bis hin zu einer amerikanischen Langstreckenläuferin. Diesmal geht sie historisch nicht ganz so weit zurück, viele der Porträtierten leben noch (…)“ • http://t1p.de/00rh

21.06.2018 • Comicleser:
DIE AUSGESTOSSENEN VON ORION, Band 2 • Holger Bachmann über den bei Splitter erschienenen Band von Éric Corbeyran & Jorge Miguelh: „(…) Im zweiten und letzten Band seiner Adaption der Erzählung ‚La Croix des décastes‘ von Julia Verlanger liefert Vielschreiber Éric Corbeyran (…) wieder schöne Kontrapunkte in der Konfrontation zwischen vermeintlichen Göttern aus dem All, die wie bei Herrn von Däniken und wahlweise Trigan mit ihrer überlegenen Technik auftreten, und der feudalen Kastenwelt, in die die ehemalige Kolonie zurückgefallen ist. Dabei tritt ein wenig Verschwörungstheorie mit auf den Plan (…)“ • http://t1p.de/w01b

21.06.2018 • Teilzeithelden:
COMIC-WELTMEISTERSCHAFT: VIERTELFINALE – Die großen Duelle • Seit Mitte Juni organisiert das Portal „Teilzeithelden“ mittels Online-Abstimmungen auf Facebook eine eigene Weltmeisterschaft der Comic-Helden-Teams. Nach Abschluss der Vorrunde startete gestern das Viertelfinale mit der ersten Partie, die die Avengers gegen das Green Lantern Corps klar für sich entscheiden konnten. Am Montag folgt dann das zweite Viertelfinale, in dem sich das Bureau for Paranormal Research and Defense und die Guardians of the Galaxy gegenüberstehen • http://t1p.de/0su0

22.06.2018 • Splashcomics:
THE PROMISED NEVERLAND 1 • Christel Scheja über den bei Carlsen erschienenen Manga-Band von Kaiu Shirai & Posuka Demizu: „(…) ’The Promised Neverland‘ mag zwar sehr niedlich beginnen, ist aber tatsächlich eine dramatische und hochspannende Mystery-Geschichte, in der es ganz und gar nicht harmlos zugeht, und in der die Helden schon bald selbst in Gefahr geraten, weil sie das böse Geheimnis entdecken, das ihnen bisher vorenthalten wurde“ • http://t1p.de/8dde

22.06.2018 • Spiegel Online:
EINE ABSURDE MENGE GEBALLTER DRECK • Timur Vermes über Kranke Comics – Das gesammelte Elend (Weissblech Comics) von Klaus Cornfield: „(…) Es gibt keinen Eiterpickel, der Akne-Jürgen nicht im unpassendsten Moment aufplatzt, und ich bin hier noch zurückhaltend. Es wird ohne Unterbrechung gefickt, gepisst, geschissen. Cornfield zeigt, was Hemmungslosigkeit wirklich bedeutet, er löst die Handbremse nicht nur, er schmeißt sie aus dem Fenster, zusammen mit dem Erste-Hilfe-Kasten, dem Sicherheitsgurt und dem Warndreieck (…)“ • http://t1p.de/xq4i
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

WM-SPOTTSCHAU: Neymar • von Christoph Härringer • http://t1p.de/m56h
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

VORBEREITUNG AUF SCHWEDEN LÄUFT • von Oli Hilbring • http://t1p.de/nkap