comic.de präsentiert
Logo
Comic-Salon Erlangen 2008
22. bis 25. Mai 2008

comic.de service

Anreisemöglichkeiten

per Bahn
Erlangen liegt an der Bahnstrecke Nürnberg-Bamberg (Halt Erlangen Hbf)
Fahrplanauskunft Deutsche Bahn

per Flugzeug
Flughafen Nürnberg, Entfernung ca. 15 km über die Autobahn
Website Flughafen Nürnberg

per Auto
Erlangen liegt an der Autobahn A 73 Nürnberg-Bamberg, Ausfahrt Erlangen Ost/Zentrum
Karte Region Erlangen

 
Veranstaltungsorte

Innenstadtplan Erlangen mit Hinweis zu allen Veranstaltungsorten zum Ausdrucken

 
Messeplan

Comic-Messe der Verlage und Händler:
Wo finde ich wen?

Comic des Jahres

Neben dem Max-und-Moritz-Preis, dem Preis des Comic-Salons, werden in Erlangen mit dem ICOM Independent Preis und dem Comic des Jahres noch andere Preise vergeben.

Der "Comic des Jahres 2007" geht an "Vertraute Fremde", ein Werk des japanischen Autors und Zeichners Jiro Taniguchi, das im Carlsen Verlag erschienen ist. Lesen Sie hier mehr dazu.

Kontakt comic.de
eMail sackmann@comic.de
eMail dierks@comic.de

Aktuelle Berichte und Fotos

Während des Salons und auch noch in der Woche danach berichtet comic.de über das Geschehen in Erlangen. Klicken Sie zum Mitlesen bitte auf den jeweiligen Link des gewünschten Berichtstages. (Stand: 2.6.08)

Donnerstag, 22. Mai 2008
Rückblick auf 1984 - Comicforschung ausgeweitet - Comic des Jahres 2007 - ICOM Independent Comic Preise 2008

Freitag, 23. Mai 2008
Hansrudi Wäscher - Comics in China - Boys Love-Manga - Manga-Ausstellung - Comics und Literatur - Comic-Websites bauen - Duell Comic vs. Manga - Max und Moritz-Preisverleihung

Samstag, 24. Mai 2008
Comics global - Zeitgenössische Comic-Szene in China - Süddeutsche Cosplay-Meisterschaften - Graphic Novels - Comic Campus-Preis - Reinhard Kleist - Manga-Elefantenrunde

Sonntag, 25. Mai 2008
Comics ohne Verlage - Daisuki-Einblicke - Kunst-Zensur in China - Fazit

Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Zum 13. Mal veranstaltet die Stadt Erlangen vom 22. bis 25. Mai den Internationalen Comic-Salon, das wichtigste Festival seiner Art im deutschsprachigen Raum. Besonderes Gewicht legen die Veranstalter in diesem Jahr auf die zeitgenössische Comic-Szene Chinas.

Der erste Erlanger Comic-Salon fand 1984 statt, damals in fast familiärer Atmosphäre. Heute "brummt" die Comicmesse mit ihren rund 150 Ausstellern, darunter Verlage wie Händler, Einheimische wie Gäste aus dem Ausland. Ein Vierteljahrhundert deutscher und internationaler Comic-Geschichte hat der Erlanger Salon inzwischen mit geschrieben und damit einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass der Comic als Literatur und Kunstform anerkannt ist.

"Erlangen" möchte die ganze Vielfalt der Bildliteratur widerspiegeln, was sicher nicht leicht ist - klaffen zwischen Mainstream und Avantgarde doch Welten, wie in der "geschriebene" Literatur zwischen Romanheft und hehrer Belletristik. In Erlangen werden zahlreiche Neuerscheinungen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, rund 300 Comic-Künstlern aus aller Welt kann beim Zeichnen und Signieren ihrer Bücher über die Schulter gesehen werden.

Andys Sichten

Andy hat den Comic-Salon gezeichnet und zeigt uns hier seine zahlreichen Eindrücke. [in Bearbeitung]

Pomme d'amour ICOM-Preis Max und Moritz-Garten
La Nouvelle Bande Dessinée Max und Moritz-Gala Comics global

Zeichner vor Ort

Die Liste der von den Verlagen angekündigten Zeichner finden Sie hier unter dem Menüpunkt Künstler.

Die Ausstellungen

Rund zwanzig Ausstellungen verteilen sich auf die Hauptveranstaltungsorte des 13. Internationalen Comic-Salons: das Kongresszentrum Heinrich-Lades-Halle mit Rathaus, den Museumswinkel mit Städtischer Galerie und das Stadtmuseum Erlangen sowie auf weitere Museen und Galerien im Stadtgebiet. Alle Ausstellungsorte sind mit einem kostenlosen Shuttle-Bus verbunden.

Übersicht Ausstellungen

Max-und-Moritz-Plakette

Max-und-Moritz-Preis
Der in Erlangen vergebene Max und Moritz Preis ist die höchste Auszeichnung der deutschsprachigen Comicszene. Bereits im Vorfeld des Comic-Salons zeichnete die Jury den Briten Alan Moore für sein herausragendes Lebenswerk aus.
Sehen Sie hier die Liste der 2008 für die verschiedenen Kategorien Nominierten sowie eine Aufstellung aller seit Beginn des Internationalen Comic-Salons in Erlangen vergebenen Ehrungen.

Fotogalerien

Fotos vom Comic-Salon werden Ihnen angezeigt, wenn Sie auf das Bild zum gewünschte Thema klicken.

Saloneröffnung Erste Eindrücke Max und Moritz-Preis
Hansrudi Wäscher Comicforschung Comic des Jahres
Manhua Feierei Comicbörse
Stickeralbum Zeichnerinnen Zeichner
Leute Zeichner 2 Zeichner 3
Cosplay Leute 2 Eindrücke
Leute 3 Leute 4 Leute 5

Das Programm

Ein breites Veranstaltungsprogramm mit Podien, Vorträgen, Performances, Filmen und einer Comicbörse rundet das Angebot ab, das erfahrungsgemäß mehr als ausreicht, um vier schöne Tage in Erlangen zu verbringen.

Donnerstag, 22. Mai

Freitag, 23. Mai

Samstag, 24. Mai

Sonntag, 25. Mai

Rückblicke

Sie kennen den Comic-Salon Erlangen nicht? Sehen Sie hier die Reportagen von comic.de zu den vorangegangenen Veranstaltungen:
Erlangen 2006    Erlangen 2004    Erlangen 2002

Und so fing es an:
1984 - der 1. Comic-Salon Erlangen
Ein interessanter Rückblick in die Gründerjahre der Comicszene

Hotels

Tourist Information Erlangen
Rathausplatz 3
91052 Erlangen
Tel. 09131/89 51 0
Fax 09131/89 51 51
eMail: tourist@stadt.erlangen.de

oder direkt suchen und buchen über Hotelliste Erlangen und Umgebung

Kontakt

Kultur- und Freizeitamt der Stadt Erlangen
Abt. Bildende Kunst und kulturelle Programme
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
Tel. 09131/86 14 08
Fax 09131/86 14 11
eMail: info@comic-salon.de
Website: www.comic-salon.de

Die Stadt

Was sonst noch in Erlangen los ist, sehen Sie bitte auf der Website der Stadt: www.erlangen.de

Das Wetter

T-Shirt und Sandalen oder Pullover und Regenschirm? Das Wetter präsentiert Ihnen WetterOnline

MAI
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

 

 

 

 

 

 

Eintrittspreise

Vorverkauf ab 5. April 2008 auf www.comic-salon.de, an den Ticket-Online-Vorverkaufsstellen im Großraum Erlangen / Nürnberg / Fürth / Bamberg (Vorverkaufsgebühren) und vom 22. bis 25. Mai 2008 an der Tageskasse am Kongresszentrum Heinrich-Lades-Halle und an den anderen Veranstaltungsorten.

Tageskarte: € 8,00 / erm. € 5,00
Tageskarte Familien-Sonntag: € 8,00 / erm. 1,00 Euro (ermäßigte Karten nur an der Tageskasse)
Dauerkarte: €22,00 / erm. € 14,00 Euro
Ermäßigung für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren.

Max-und-Moritz-Gala Vorverkauf unter Online-Kartenkauf, an den Ticket-Online-Vorverkaufsstellen im Großraum Erlangen / Nürnberg / Fürth und Bamberg (Vorverkaufsgebühren) und an der Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Eintrittspreise: € 22,00 (Kategorie I) bzw. € 16,00 (Kategorie II)

 

zurück [Startseite comic.de] [Seitenanfang]

Copyright (c) 2008 Verlag Sackmann und Hörndl