MADs MEISTERWERKE: SUPERHELDEN 1 – Kostümierte Helden werden gehörig auf die Schippe genommen

Zwei Bände sind für die Parodien angesetzt, die „MAD“ im Lauf der Jahre auf die Superhelden (und ihre Fans) losgelassen hat. Wie sehr der Superheld gerade in den letzten Jahren das Kino erobert hat, sieht man auch daran, dass der erste Band die Jahre zwischen 1953 und 2004 abdeckt, der zweite dann bei ähnlichem Umfang weit weniger Zeitraum behandeln muss.

Die deutsche Ausgabe ist dem amerikanischen Pendant überlegen, weil man hier auch Material abdruckt, das ausschließlich für das deutsche Magazin entstanden ist. Dreh- und Angelpunkt des Buchs sind aber ohnehin die Parodien auf Filme wie „Superman I-III“, „Batman“, „Batmans Rückkehr“, „Batman & Robin“, „X-Men“ und „Spider-Man“. Manches ist davon schon in der Erstinkarnation von „MAD“ erschienen, die Übersetzungen sind jedoch neu. Das ist eine zweischneidige Sache. Manch Gag hat aktuellen Bezug – etwa Charles Bronson als besorgter Bürger in „Brafpfann“ – und funktioniert, manch anderes wirkt bemüht oder schlichtweg deplatziert. Bisweilen sind die alten Versionen, wie man sie in den Heften des Klaus-Recht-Verlags vorfinden kann, einfach spritziger.

Das eigentliche Highlight des Bandes sind aber ohnehin die ganz frühen Sachen aus den ersten Heften, die nicht Filme, sondern Comics parodieren und aus der Feder von Harvey Kurtzman stammen, während EC-Schwergewichte wie Wallace Wood oder Bill Elder die Geschichten illustrierten.

Bei einer derart bunten Mischung mit mehr als 80 Beiträgen gibt es natürlich auch Rohrkrepierer. Nicht jeder Gag zündet, aber die meisten schon, zumal man hier auch die Arbeiten von einigen der ganz großen „MAD“-Meister bewundern darf: Mort Drucker, Sergio Aragones und Don Martin, um nur ein paar zu nennen.

Großartig ist das Cover von Alex Ross, der Superman und Batman in heldenhafte Pose setzt und sie in einer Reihe stehen lässt mit … Alfred E. Neumann! Alles in allem ein echter Kessel Buntes, den die „übliche Bande von MADioten“ hier kredenzt.

Diverse: MADs Meisterwerke – Superhelden 1. Panini, Stuttgart 2016. 276 Seiten, € 39,90

MADSMEISTERWERKESUPERHELDEN1_cvr