die neunte • Der (fast) tägliche Überblick

 

Liebe Leser,

hier kommt wieder der (fast) tägliche Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 17. Juni 2018.

Auch mit dem regulären „die neunte“-Newsletter soll es in kürze wieder weitergehen. In den nächsten Tagen werden wohl die Mails rausgehen, über die wir die Bestätigungen für den weiteren Bezug des Newsletters einholen, um den Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vollständig zu genügen.
____________________________________________________________

TV • RADIO

15.06.2018 • DLF Nova – Grünstreifen:
COMIC UND SEXUALISIERUNG: NEUE SUPERHELDINNEN GESUCHT – Comiczeichnerin Sarah Burrini über Geschlechterklischees in Comics • Markus Dichmann im Gespräch mit der Künstlerin • „(…) Sarah hat das Nerdgirl entworfen, das in ihren Abenteuern zum Beispiel gegen Tofuvergiftung ankämpft. Dabei konzentriere sie sich in ihren Zeichnungen mehr auf das Humoristische und Satirische. ‚Diesen Heldenaspekt, den ziehe ich eher durch den Kakao‘, sagt Sarah. Zwar erkennt Sarah auch an, dass es eine Weiterentwicklungen bei den Superheldinnen gibt, aber sie kritisiert, dass das Angebot längst noch nicht ausgewogen sei. Zwar gilt Captain Marvel als das Vorzeigebeispiel einer neunen Superheldin, daneben gebe es aber immer noch viele traditionelle Figuren, sagt Sarah (…)“ • http://t1p.de/sqml
________________________________________________________________

PRESSESCHAU

13.06.2018 • Junge Welt:
MUTTER TULPE, VATER BIENE • Thomas Behlert über die Ausstellungen „Die 68er in Cartoons“ (Caricatura, Kassel, bis 12.08.2018) und „Lauter lupenreine Demokraten“ (Satiricum/Sommerpalais Greiz, bis 07.10.2018): „(…) Viele der Zeichner sind zu jung, um diese Zeit bewusst erlebt zu haben, machen aber einen ordentlichen Witz, andere waren selbst vor Ort. Unvergessen ist der große Last-Exit-Sossenheimer Chlodwig Poth (1930–2004). Bevor er aussah wie ein Karl-Marx-Seibeiuns und nach dem Untergang des Realsozialismus zum ‚Zonenkönig Chlodwig‘ der Titanic wurde (…), berichtete er in den 70er Jahren von seinen verlorenen Illusionen als sogenannter 68er (…) Auch im ostthüringischen Greiz kümmert man sich um die Reste der Demokratie in Deutschland: ‚Lauter lupenreine Demokraten‘ heißt dort im Schloss die ‚9. Triennale der Karikatur‘, für die 80 Künstler 250 Arbeiten ausstellen. Darunter sind Tageszeitungscartoons, bei denen die gezeichneten Dinge gerne eine Aufschrift bekommen (…)“ • http://t1p.de/wr3k

16.06.2018 • Gießener Anzeiger:
FÜR FREUNDE DES GEPFLEGTEN FLACHSINNS • über die neue „Clever & Smart“-Ausgabe (Carlsen) von Francisco Ibáñez: „(…) Ob nun der Humor für erwachsene Neuleser taugt, steht in den Sternen, aber alte Fans haben mit der Neuauflage gewiss ihren Spaß, bei dem dann sicher auch eine gehörige Portion Nostalgie mitschwingt. Und auch einige der aktuellen Alben sollen in Deutschland erscheinen, da taucht dann auch mal ein Donald Trump oder ein kleiner Kim auf. Auch wenn deren Geschichten im Comic schwerlich überspitzt werden können. Selbst bei ‚Clever & Smart‘ könnte da vermutlich die Realität zu abstrus sein (…)“ • http://t1p.de/kbqm (kostenpflichtig)

16.06.2018 • Göttinger Tageblatt:
ITAY DVORI AM KLAVIER ZU GRAPHIC NOVELS • von Lisa Hausmann • „(…) Am Donnerstag hat der Komponist und Pianist Itay Dvori im Restaurant Löwenstein am Klavier Comicillustrationen verschiedener Autoren musikalisch begleitet. Die Klaviermusik, die von Dvori komponiert und zum Teil improvisiert wird, ist klar durchdacht. Bei jeder Illustration eines neuen Autors hält der Komponist kurz inne, um den rund 20 Zuschauern seinen persönlichen Zusammenhang zum gezeigten Werk zu vermitteln (…)“ • http://t1p.de/fc9l

16.06.2018 • Ostsee-Zeitung:
DIE ABRAFAXE BESCHENKEN ROSTOCKS OB • von cm • „(…) Die Festivitäten anlässlich des Stadtjubiläums rücken näher. Grund genug, Rostock mit Geschenken zu überschütten. Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) konnte gestern gleich mehrere Präsente von den Abrafaxen entgegennehmen (…) ‚Der Verlag hatte schon lange vor, das Thema Hanse aufzunehmen. Wir haben Kontakt aufgenommen und darüber gesprochen, ob das nicht zum Jubiläum möglich sei‘, erzählte Mathias Beier vom Projektbüro. Die Ausgabe mit Hansestadt-Cover und weiteren Überraschungen, wie einem Rostock-Wimmelbild, gibt es in limitierter Auflage als Sammelband (…)“ • http://t1p.de/qulm

17.06.2018 • Welt am Sonntag:
„JE SCHLECHTER DIE ZEITEN, DESTO WICHTIGER DER HUMOR“ • Martin Scholz interviewt den Garfield-Schöpfer Jim Davis • „(…) Zeiten wie diese sind für uns Cartoonisten sogar die besten Zeiten. Nicht ohne Grund gilt die Phase der großen Depression in den USA noch heute als das goldene Zeitalter für Comic-Strips. Die Menschen brauchten damals wirklich den Humor, weil es so schwere Zeiten waren (…) heute ist es ähnlich, mit all den Trollen im Internet, den Hatern, die alles hassen. Also ich bleibe dabei: je schlimmer die Zeiten, desto wichtiger wird der Humor (…)“ • http://t1p.de/n1ly (kostenlose Kurzfassung) • http://t1p.de/tty6 (kostenpflichtige Langfassung)
__________________________________________________________________________

NETZSCHAU

15.06.2018 • LiteraTopia:
PUNISHER Bd. 3 – Die dunkelste Stunde • Markus Drevermann über den bei Panini erschienenen Band von Becky Cloonan, Matt Horak & Kris Anka: „(…) Mit einem furiosen Kampf schließt Becky Cloonan ihren ‚Punisher‘ ab und bietet noch einmal Spannung und Action satt. Die Zeichnungen können mit Becky Cloonans Geschichten nicht ganz mithalten. Sie sind gute Superheldenkost, die sich aber nicht besonders auszeichnen kann. Nur hin und wieder wird eine Seite besonders gestaltet und sticht dann sofort heraus (…)“ • http://t1p.de/uxsd

17.06.2018 • Splashcomics:
FOCUS 10: Phase Eins • Christel Scheja über den bei Carlsen erschienenen Manga-Band von Martina Peters: „(…) Der erste Band ist dünner als man erwartet, wird aber in einem größeren Format angeboten, durch das die detailverliebten Zeichnungen übersichtlicher daher kommen und viele Kleinigkeiten bieten, die man entdecken kann. Scheinbar widmet sich die deutsche Mangaka Martina Peter in mehr als einem Band diesem Thema und will so den Schrecken der Nacht auf eine unterhaltsame und abenteuerliche Weise nachgehen. Der erste Band jedenfalls nimmt sich viel Zeit (…)“ • http://t1p.de/x6vi

17.06.2018 • die zukunft:
DIE DUNKLE GESCHICHTE VON SUPERMAN • Christian Endres über „Joe Shuster – Vater der Superhelden“ (Carlsen) von Julian Voloj & Thomas Campi • „(…) Campis weicher Strich und seine warmen Farben, die dem europäischen Comic und dem Animationsfilm am nächsten sind, können schon als Gegenentwurf zum typischen Look der Superhelden bezeichnet werden (…) Und natürlich funktioniert eine realistische, fundierte Auseinandersetzung mit den Anfängen der Superheroes durch diesen optischen Kontrast umso besser (…) eine gelungene Comic-Geschichte, und eine gelungene Comic-Geschichtsstunde. Dass die Macher darin klar Partei ergreifen und Position beziehen, kann man ihnen nur schwer zum Vorwurf machen. Schließlich gehört das Fallbeispiel Shuster/Siegel/Superman zu den unschönen Kapiteln der amerikanischen Superhelden-Historie (…)“ • http://t1p.de/6i9v

17.06.2018 • Teilzeithelden:
DURCHGEBLÄTTERT 06/2018 (1/2) – UNSER GRAPHIC NOVEL-CHECK – Meilensteine ihres Genres • Besprechungen von Ralf Rotheimer zu:
• „Lovecraft“ (avant) von Alberto Breccia, Norberto Buscaglia: „(…) Der morbide Charme der Erzählungen von H. P. Lovecraft ist auf jeder Seite zu spüren – dem Zeichner Alberto Breccia und dem Adapteur der Originalwerke, Norberto Buscaglia, ist es eindrucksvoll gelungen, die Essenz der Horror-Meilensteine einzufangen. ‚Lovecraft‘ ist damit sowohl ein Werk für Liebhaber dieser Klassiker als auch für Neulinge in der Welt des Cthulhu-Mythos (…)“
• „Dark Souls – Der Hauch des Andolus“ (Panini) von George Mann & Alan Quah: „(…) lässt sich die Faszination der Videospiele vom Bildschirm auch auf Papier bannen? Die Geschichte folgt den Abenteuern der Kriegerin Fira und spielt in einem fantastischen Reich namens Ishra (…) Die verzweifelte und dunkle Grundstimmung reiht sich nahtlos in die Atmosphäre der Videospiel-Vorlagen ein (…) Leider schafft es ‚Der Hauch des Andolus‘ sonst kaum, den Charme von Dark Souls einzufangen – was zugegebenermaßen auch eine schwere Aufgabe ist (…)“
• „Lanfeust von Troy“ Bd. 1 (Splitter) von Christophe Arleston & Didier Tarquin: „(…) Insgesamt ist die Neuauflage der ‚Lanfeust‘-Saga eine willkommene Möglichkeit für Liebhaber der Serie, sie in einem neuen Glanz zu erleben. Neueinsteiger erhalten dagegen die Möglichkeit, einen Klassiker der Fantasy-Comics nachzuholen. Wenngleich der Einstiegsband stellenweise etwas seicht ist, so weist er doch eine sympathische Kombination aus Abenteuer und Humor auf (…)“
http://t1p.de/r7z0
__________________________________________________________________________

COMIC-TIPP DES TAGES

Passend zum WM-Auftakt „der Mannschaft“ am heutigen Nachmittag …

HÄRRINGERS SPOTTSCHAU: Blüüüühe, Deutsches Vaterland! • von Christoph Härringer • http://t1p.de/4i9s
__________________________________________________________________________

CARTOON-TIPP DES TAGES

DEUTSCHES WM-TAGEBUCH • von Hauck & Bauer • http://t1p.de/tjfl