die neunte • Comic-Presseschau • 03.06.2019

 

Liebe Leser,

hier kommt wieder der (fast) tägliche Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 3. Juni 2019.


TV • RADIO

29.05.2019 • ORF Ö1 Radio – Gesundheitsmagazin:
DARÜBER MACHT MAN KEINE WITZE! • 7 min • Andreas Maurer im Gespräch mit Cartoonist Phil Hubbe • „Darüber macht man keine Witze“ haben wir als Kinder gelernt. Und dennoch: Der deutsche Cartoonist Phil Hubbe macht Witze über Behinderte und Kranke. Mit schwarzem Humor und spitzer Feder widmet er sich in seinen „behinderten Cartoons“ politisch unkorrekt aber amüsant vielen Tabuthemen der Gesellschaft • https://t1p.de/kjnw (online bis 29.06.2019)

03.06.2019 • DLF Kultur – Kompressor:
AUSNAHME-MANGA MIT GESCHLECHTSLOSEN HAUPTFIGUREN • 7 min • Moderator Max Oppel im Gespräch mit der Verena Maser, der Übersetzerin der Manga-Serie „Das Land der Juwelen“ (Cross Cult) von Haruko Ichikawa • „(…) Da Ichikawa die Geschlechtslosigkeit ihrer Figuren betont hat und die englische Übersetzung sich bereits für das geschlechtsneutrale Pronomen ‚they‘ entschieden hatte, musste auch für die deutsche Übersetzung eine Lösung her. Mit der Japanologin und Übersetzerin des Mangas Verena Maser haben wir über die Herausforderungen einer genderfreien Übersetzung – und die Vorzüge gesprochen (…)“ • https://t1p.de/qgw3 (online bis 19.01.2038)

03.06.2019 • DLF Kultur – Kompressor:
BILDENDE KUNST, LITERATUR? – COMICS FALLEN BEI FÖRDERGELDERN DURCHS RASTER • 5 min • Ralf Hutter sprach darüber unter anderem mit dem Comic-Künstler Nils Oskamp („Drei Steine“) und Friederike Tappe-Hornbostel, Leiterin Kommunikation der Kulturstiftung des Bundes • https://t1p.de/t02s (online bis 19.01.2038)


PRESSESCHAU

01.06.2019 • dpa-Beitrag, u. a. Frankfurter Rundschau u. welt.de:
ROBERT PATTINSON SOLL „BATMAN“-ROLLE ÜBERNEHMEN • 200 Wörter • „(…) Der britische Schauspieler Robert Pattinson (33) wird US-Medienberichten zufolge der neue ‚Batman‘-Darsteller. Das Studio Warner Bros. habe den Deal mit dem ‚Twilight‘-Star bestätigt, berichtete das gewöhnlich gut unterrichtete Branchenblatt ‚Variety‘. Der geplante ‚Batman‘-Film von Regisseur Matt Reeves (53, ‚Planet der Affen‘) soll im Sommer 2021 in die Kinos kommen und die Jugendgeschichte des Superhelden erzählen. Ein Termin für den Drehstart ist laut ‚Variety‘ noch nicht bekannt (…)“ • https://t1p.de/d9ea

03.06.2019 • Der Tagesspiegel:
COMIC-HELDIN DER WOCHE: FURIOSER FEUERVOGEL • 350 Wörter • Leonard Hillmann über die „Dark-Phoenix-Saga“ (Panini) von Chris Claremont und John Byrne: „(…) Als die unbändige kosmische Kraft außer Kontrolle gerät und ihre Zerstörungswut nicht mehr zurückhalten kann, tötet Jeans Dark-Phoenix-Version unter anderem einen bewohnten Planeten und kämpft gegen die X-Men. Der Comic erläutert zudem, wie Jean Greys Bewusstsein, das fragmentiert von all dem Chaos Zeuge wurde, mit der Schuld an der Massenvernichtung umgeht. In dieser Woche kommt die tragische Geschichte um Verantwortung, Loyalität und Opferbereitschaft auf die Leinwand: Der Film ‚X-Men: Dark Phoenix‘ behandelt wie sein Vorgänger ‚X-Men: Der letzte Widerstand‘ von 2006 die unheilvolle Verwandlung von Jean Grey (…)“ • https://epaper.tagesspiegel.de/ (kostenpflichtig, eventuell später kostenlos auch auf Tagesspiegel Online)

03.06.2019 • Der Tagesspiegel:
NEUER SCHWUNG FÜR ALTE MEISTER • 1100 Wörter • Lars von Törne über das Buchprojekt „Im Auge des Betrachters – Ein Rundgang durch die Alte Nationalgalerie“ (avant) von Felix Pestemer: „(…) Für dieses Buch, das jetzt nach gut zwei Jahren Arbeit in den Handel kommt, haben die Staatlichen Museen zu Berlin eine Idee nach Berlin geholt, die im comic-affinen Frankreich bereits seit Jahren Erfolg hat: Sie haben sich mit einem Zeichner zusammengetan, der eine Bildergeschichte erzählt, die in ihrer Sammlung spielt. In diesem Fall ist es der Berliner Illustrator Felix Pestemer (…) Neben Felix Pestemer steht Sigrid Wollmeiner. Die Kunsthistorikerin ist bei den Staatlichen Museen für alle Publikationen und das Merchandising zuständig. Schon länger war sie auf der Suche nach einer Idee, wie die Museen jüngere Menschen für ihre Sammlungen begeistern könnten (…)“ • https://t1p.de/5w03

03.06.2019 • Der Tagesspiegel:
GREMLINS VOR! • 250 Wörter • Andreas Conrad in der Kolumne „Von Tag zu Tag“ über „Captain Berlin“ 9 (Weissblech Comics) von Jörg Buttgereit, Rainer F. Engel u. a.: „(…) Ähnlich ist es die Art der Berliner Gremlins, deren hilfreiches Wirken anschaulich in der aktuellen Ausgabe der Fachpublikation ‚Capatain Berlin‘ beschrieben wird: Kleine Kobolde mit erheblichen Kenntnissen im Bau eines funktionierenden Flughafens, die, wie sie dem Titelhelden versichern, Nacht für Nacht versuchen, ‚das zu reparieren, was am Tage vermurkst wurde‘. Gremlinwissenschaftler hätten berechnet, ‚dass es ohne unsere Hilfe nicht vor dem Jahr 2053 gelingen würde‘, den BER zu eröffnen (…)“ • https://epaper.tagesspiegel.de/ (kostenpflichtig, eventuell später kostenlos auch auf Tagesspiegel Online)

03.06.2019 • Frankfurter Allgemeine Zeitung:
WENN DER WOLF ZUTAGE TRITT • 400 Wörter • Katrin über die Graphic Novel „Die Unheimlichen: Unterm Birnbaum“ (Carlsen) von Birgit Weyhe nach Theodor Fontane: „(…) Den dialogreichen Ursprungstext hat die Comiczeichnerin und -autorin Birgit Weyhe (‚Madgermanes‘) für den Comic auf das Wesentliche zusammengezurrt – und schafft es dabei dennoch, eigene Akzente zu setzen. Sofort fallen etwa die grafischen Muster ins Auge, die ihren Zeichenstil prägen und die Strenge der zweifarbigen Seiten auflockern: Schwarze Silhouetten lassen an Scherenschnittanimation denken, dazu gesellt sich ein schlammiges Grüngold. Durch Weyhes wackelige Linienführung verzerrt sich das florale Muster eines Kleidungsstücks skelettartig (…)“ • https://t1p.de/yq9a (kostenpflichtig, Genios)

03.06.2019 • taz.die tageszeitung:
PHILOSOPHISCHE KATZEN UND VAMPIRE MIT SELBSTZWEIFELN • 1150 Wörter • Ralph Trommer über die Ausstellung „Joann Sfar – Sans début ni fin“ (Cartoonmuseum Basel, bis 11.08.2019): „(…) Diese unverkrampfte, mit barocker Bildsprache einhergehende Art des Erzählens ist typisch für den in Frankreich seit den 1990er Jahren populären Künstler, der im Basler Cartoonmuseum derzeit mit einer Ausstellung geehrt wird, die erstmals versucht, sein Gesamtwerk zu erfassen, wesentliche Merkmale zu benennen und in mehr als 200 Exponaten sinnlich erfahrbar zu machen. Eine Herausforderung für ein kleines Museum, denn Sfars Werk ist wohl so umfangreich wie kein anderes seiner Generation (sieht man vom Werk seines Kollegen Lewis Trondheim ab) (…)“ • https://t1p.de/4v0q

03.06.2019 • Berliner Morgenpost:
AUF DEM SPRUNG ZUM SUPERSTAR • 1000 Wörter • von Peter Zander • „Gerade noch spielte sie in ‚Game of Thrones‘ mit. Jetzt bringt Sophie Turner die Comic-Welt in ‚X Men: Dark Phoenix‘ durcheinander (…) Und ‚X Men: Dark Phoenix‘ ist ja auch nicht irgendwas. In der Superhelden-Saga um die Menschen mit den besonderen Fähigkeiten, in der sie zum zweiten Mal mitwirkt, dreht sich diesmal alles um ihre Figur Jean Grey alias Phoenix. Während die Reihe sonst ein betontes Teamplay ist, wirken alle anderen Topstars plötzlich wie Nebendarsteller. Alles dreht sich um Sophie Turner. Was im Superhelden-Kino auch nicht eben die Regel ist. ‚Dark Phoenix‘ ist nach ‚Wonder Woman‘ und ‚Captain Marvel‘ erst der dritte Comic-Film mit einer Frau im Mittelpunkt. Einmal wird da sogar die Frage gestellt, warum das Ganze überhaupt noch ‚X Men‘ heißt und nicht ‚X Women’ (…)“ • https://t1p.de/klp5

Jetzt auch kostenlos im Netz verfügbar …

20.05.2019 • Der Tagesspiegel:
COMIC-HELDEN DER WOCHE: BISSIGE COUSINEN • 250 Wörter • Matthias Penkert-Hennig über ‚Vampircousinen‘ (Schwarzer Turm) von Cathon & Alexandre F. Rousseau: „(…) Der minimalistisch-fröhliche Look der Montréaler Zeichnerin Cathon erinnert, abgesehen vom Verzicht auf Farben und den stimmungsvollen Schraffuren, an moderne Trickserien im Geiste von ‚Adventure Time‘ oder ‚Steven Universe‘. Auch der krude Humor, der auf popkulturelles Vorwissen des Lesers baut, bedient sich erfolgreich dieser in Nerd-Kreisen hochgeschätzten Ästhetik. Aber die ‚Vampircousinen‘ sind nicht nur einfach ein geistloser Abklatsch, der von einer Modeerscheinung profitieren will. Autor Alexandre Fontaine Rousseau, der ebenfalls in Québec lebt, beweist ein wundervolles Gespür für humoristisches Timing und für absurden Slapstick (…)“ • https://t1p.de/bd4k (Dein Antiheld)

27.05.2019 • Der Tagesspiegel:
COMIC-HELD DER WOCHE: KAMPF UMS ÜBERLEBEN • 350 Wörter • Christian Endres über die Graphic Novel „Salzhunger“ (Edition Moderne) von Matthias Gnehm: „(…) Zeichnerisch setzt der vielseitige Schweizer, der mit Pastellkreide und Bleistift arbeitet, eher auf grobe Layouts: Die Seiten haben maximal vier große Panels, oft weniger. Der dezent post-impressionistische Malstil erinnert an die Achtziger, als die Neunte Kunst des grafischen Erzählens vielerorts mit der Malerei kokettierte. Dieses Streben war für Comics nicht immer ideal, doch Gnehm fährt mit diesem eigentlich überholten stilistischen Ansatz überraschend gut. Wohl auch, weil ihm auf den gut 200 Seiten immer wieder sehr wirkungsvolle vollflächige Splashpages und Nahaufnahmen seiner Figuren gelingen (…)“ • https://t1p.de/el9w


NETZSCHAU

27.05.2019 • Dein Antiheld:
ON MARS_: EINE NEUE WELT (Bd.1) • 350 Wörter • Andreas Wolf über das bei Splitter erschienene Album von Sylvain Runberg & Grun: „(…) Schon mit seinen Erfolgsserien ‚Warship Jolly Roger‘ und ‚Orbital‘ hat sich Autor Sylvain Runberg weit weg von der Erde in die unendlichen Weiten des Weltalls gewagt. Im ersten Band von ‚On Mars_‘ nimmt er sich viel Zeit, um den Leser die Gegebenheiten auf dem roten Planeten vorzustellen und ein ausführliches Bild der neuen Heimat zu vermitteln. Es gibt kurze Eindrücke zur dazugehörigen Politik und auch das Leben unter den Insassen kommt nicht zu kurz. Das alles geht aber auf Kosten der Story. Der Band schafft es, gegen Ende, einen roten Faden aufzunehmen. So richtig klar ist die Richtung aber noch nicht (…)“ • https://t1p.de/fvjg
Weiterer aktuelle Rezensionen auf „Dein Antiheld“:
• Andreas Wolf über „Deadly Class – Die Akademie der tödlichen Künste“ 1 (Cross Cult) von Rick Remender, Wes Craig & Lee Loughridge
• Matthias Penkert-Hennig über „Venomverse“ 3 (Panini) von Cullen Bunn, Iban Coello & Kevin Libranda
• Matthias Penkert-Hennig über „Mister Miracle Megaband“ (Panini) von Tom King & Mitch Gerads
https://deinantiheld.de/category/review/

30.05.2019 • Comickunst:
GUANTANAMO KID • 300 Wörter • Peter Hetzler über die bei Carlsen erschienene Graphic Novel von Alexandre Franc & Jérôme Tubiana: „(…) Mohammed el Gharani war ein 14jähriger Jugendlicher aus Saudi-Arabien, der in Pakistan einen Computerkurs absolvierte, um mit diesem Wissen zuhause Geld verdienen zu können, statt Wasser und Gebetsketten an abgasvergifteten Straßenkreuzungen verkaufen zu müssen. Nach den Anschlägen vom 11. September wurde er in Pakistan verhaftet und für 5000 Dollar (wie viele andere Gefangene auch) von den Pakistani an die US-Amerikaner verscherbelt. Und vom ersten Tag an gefoltert: Schläge, Schlafentzug, Elektroschocks – die ganze Palette (…)“ • https://t1p.de/sj5v
Weitere aktuelle Rezensionen auf Comickunst von Peter Hetzler über:
• „Die lebende Tote“ (Splitter) von Alberto Varanda & Olivier Vatine
• „Herz aus Stein“ (Splitter/toonfish) von Jérémie Almanza & Séverine Gauthier
• „Nennt mich Nathan“ (Splitter) von Quentin Zuttion & Catherine Castro
https://comickunst.wordpress.com/

01.06.2019 • Splashcomics:
COMIC-BESPRECHUNG – BUCHIMARU CHAOS 1 • 300 Wörter • Christel Scheja über den bei altraverse erschienenen Manga von Tsutomu Ohno: „(…) Alles in allem spult der Band das Chaos ab, das man von vielen anderen Action-Mangas kennt. Die Handlung und der rote Faden sind eher Nebensache, stehen mehr oder weniger hinter den Auseinandersetzungen zurück, die einen großen Teil des Bandes einnehmen. ‚Buchimaru Chaos‘ fällt nach einem durchaus interessanten Auftakt schnell ab und wird zu einer Nummernrevue, in der die Action weit wichtiger ist als der Hintergrund und die Figuren nicht nur inhaltlich austauschbar bleiben (…)“ • https://t1p.de/igtl
Auswahl weiterer aktueller Rezension auf Splashcomics:
• Bernd Hinrichs über „Lucky Luke Hommage 3: … sattelt um“ (Egmont) von Mawil
• Christel Scheja über „Die Schleim-Tagebücher“ 1 (altraverse) von Fuse, Shiba & Miz Vah
http://www.splashcomics.de/php/rezensionen

03.06.2019 • Bizzaro World:
MARVELS C.B. CEBULSKI VERSPRICHT KÜNFTIGE CHARAKTERTODE MIT MEHR DAUERHAFTIGKEIT • 200 Wörter • von Emanuel Brauer • „(…) Im Zuge einer Comic Con in Schweden sprach Cebulski über Charaktertode bei Marvel Comics und wie er gedenkt, diese künftig einzusetzen. Dabei gab er an, dass er alles andere als ein Freund davon sei, Tode von bekannten Figuren als temporäres Stilmittel einzusetzen, um Verkäufe zu pushen, sondern dass Tode sorgfältig geplant und vor allem dauerhaft sein sollten. Dies sei kein Thema, dass ein Autor leichtfertig angehen dürfte (…)“ • https://t1p.de/zxc9

03.06.2019 • Comicleser:
THE MAGIC ORDER • 600 Wörter • Bernd Weigand über den bei Panini erschienenen Band von Mark Millar & Olivier Coipel: „(…) Netflix kann jetzt, nach dem Wegfall der Marvel Lizenzen, in aller Ruhe auf die Millarworld- Comic-Stoffe zugreifen und Millar darf in aller Ruhe und weiter – hoffentlich – in aller Freiheit, also losgelöst von amerikanischen Comic-Branchenriesen, seine Ideen in Comicform bringen. Unterstützt und ebenfalls veröffentlicht von Netflix. Und so prangt folgerichtig das Netflix Logo auf dem Backcover dieses Comicbands, der mit sechs US-Heften die komplette Miniserie beinhaltet. Der erste Stoff, der von dem Streaming-Dienst auch in TV-Serienform adaptiert werden wird. Eine Win-Win Situation, solange sich Millar weiterhin seine kreativen Freiheiten bewahren kann und seine Stoffe und Ideen nicht zur Routine werden lässt (…)“ • https://t1p.de/7i36


COMIC-TIPPS

03.06.2019 • Tagesspiegel Checkpoint:
BERLINER SCHNUPPEN – Folge 193: Laufbus • von Naomi Fearn • https://checkpoint.tagesspiegel.de/ (kostenpflichtig)

03.06.2019 • Tages-Anzeiger:
ZÜRiVERSUM: Streik • von Kati Rickenbach • https://t1p.de/sfu0 (Instagram)

03.06.2019 • sarahburrini.com:
DAS LEBEN IST KEIN PONYHOF: Melodien für Neuronen • von Sarah Burrini • https://t1p.de/5rzm

03.06.2019 • taz.die tageszeitung:
TOUCHÉ CLASSICS: Küssen • von ©TOM • https://t1p.de/agvq

03.06.2019 • fonflatter.de:
FLEDERMAUS FÜRST FREDERICK FON FLATTER – #4237: Flüssigkeit • von Bastian Melnyk • https://t1p.de/q0k3

03.06.2019 • nigunegu.de:
NiGuNeGu Kapitel 8 – Seite 25: Finale • von Oliver Mielke & Hannes Radke • https://t1p.de/n61u • Übersicht Kapitel 8: https://t1p.de/jd6f


CARTOON-TIPPS

Zumindest den Karikaturisten wird sie wohl fehlen …

02.06.2019 • stuttmann-karikaturen.de:
SPD – SOLIDARISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS • von Klaus Stuttmann • https://t1p.de/1z79

02.06.2019 • twitter.com/TSchwarwel:
BÄTSCHI! • von Schwarwel • https://t1p.de/6w9e

03.06.2019 • sakurai-cartoons.de:
WO SPD-TEAMWORK IMMER NOCH PRIMA FUNKTIONIERT • von Heiko Sakurai • https://t1p.de/6gua

03.06.2019 • https://twitter.com/tazgezwitscher:
ERSTE • von Mario Lars • https://t1p.de/4tup

03.06.2019 • harmbengen.de:
SCHNELLSCHÜSSE • von Harm Bengen • https://t1p.de/bjgo

03.06.2019 • Facebook:
DER/DIE NÄCHSTE BITTE!! • von Thomas Plaßmann • https://t1p.de/es8t


KALENDERBLATT

Der 3. Juni in der Welt der Comic …

GEBURTSTAG: Olivier Ledroit (50), französischer Comic-Zeichner („Die Chroniken des Schwarzen Mondes“), Comiclopedia: https://t1p.de/kehv • Anne Delseit (33), deutsche Comic- und Manga-Szenaristin („Lilientod“), Wikipedia: https://t1p.de/d955

TODESTAG: Bill Gaines (01.03.1922–03.06.1992), EC Comics- und MAD-Verleger, Wikipedia: https://t1p.de/jvl0