die neunte • Comic-Presseschau • 30.07.2019

 

Liebe Leser,

hier kommt wieder der (fast) tägliche Überblick von „die neunte“ mit aktuellen Links aus Presse, Funk und Web – heute vom 30. Juli 2019.


TV • RADIO

Mit besonderem Dank an Simulacrum aus dem Comicforum für die Vorarbeit.

07.07.2019 • NDR Fernsehen – Nordseereport:
CARTOONISTEN-TREFFEN AUF BALTRUM • 5 min • Frank Meyer über die Graphic Novel „Salzhunger“ (Edition Moderne) von Matthias Gnehm: „Einmal im Jahr organisiert Denis Metz auf Baltrum ein Cartoonisten-Treffen, den Insel-Witz. In diesem Jahr dreht sich alles um Fische“ • zugehörige Ausstellung: „Inselwitz X – Hering in Linol“ (Nationalpark-Haus, Nordseebad Baltrum, bis 31.12.2019) • https://t1p.de/eiyw

26.07.2019 • DLF Kultur – Buchkritik:
WAS TREIBT UNS AN, WAS MACHT UNS GIERIG? • 6 min • Frank Meyer über die Graphic Novel „Salzhunger“ (Edition Moderne) von Matthias Gnehm: „(…) Zum Glück hat Matthias Gnehm aber keine Erzählung von guten Umweltschützern und bösen Konzernen konstruiert. Bei der NGO werden die Ellenbogen ausgefahren, es wird mit rabiatem Ehrgeiz um die Chefposten intrigiert. Frauen und Männer nehmen sich nichts in ihrem Drang nach ganz oben, immer natürlich im Namen ihrer guten Sache. Auch bei den Nigerianern zeichnet Gnehm ein breites Spektrum von Güte, Gleichgültigkeit und Niedertracht. So entwickelt er eine ganze Kette von Konflikten mit immer neuen Wendungen seiner Story (…)“ • https://t1p.de/kzu3 (online bis 19.01.2038)

26.07.2019 • SWR2 Radio – Journal am Mittag:
„TOMI UNGERER, DER EUROPÄER“ – Straßburg ehrt seinen Zeichner • 4 min • Philine Sauvageot über die Ausstellung „Tomi Ungerer der Europäische“ (Museum Tomi Ungerer, Straßburg, bis 03.11.2019) • „Fast ein halbes Jahr ist es her, dass Tomi Ungerer von uns gegangen ist. Am 9. Februar ist der große ‚französische‘ oder – er hätte aufgemuckt und gesagt: ‚elsässische‘ Zeichner und Karikaturist gestorben. Vor allem der Stadt Straßburg fällt der Abschied von ihrem berühmtesten Sohn schwer und so arbeitet man den Verlust noch auf. Gerade wieder im Tomi-Ungerer-Museum mit einer Sonderausstellung“ • https://t1p.de/5jd6

30.07.2019 • DLF Kultur – Studio 9:
ENTENHAUSEN − GALLISCHES DORF 5:0 – Comic-Helden im Vergleich • 4 min • von Hannes Stein • „Asterix wird 60 Jahre alt, ist das ein Grund zum Feiern? Aus amerikanischer Sicht kann das gallische Dorf nicht mit einem anderen Ort der Comic-Welt mithalten − mit Entenhausen. Journalist Hannes Stein findet fünf Gründe, warum die Ducks vorn liegen (…)“ • https://t1p.de/l9z0 (online bis 19.01.2038)

30.07.2019 • DLF Kultur – Studio 9:
„COMICS SIND EINE FRAGE DER HALTUNG, NICHT DER TECHNIK.“ • 7 min • Moderatorin Nicole Dittmer im Gespräch mit der Comic-Künstlerin Ulli Lust • https://t1p.de/u4mz (online bis 19.01.2038)

30.07.2019 • BR Bayern 2 Radio – kulturWelt:
AUSSTELLUNG „DONALD TOTAL“ IM ERIKA-FUCHS-MUSEUM SCHWARZENBACH • ins. 23 min (Interview zum Erika-Fuchs-Haus ab Min. 5) • Moderatorin Joana Ortmann im Gespräch mit dem Donaldisten und Mitbegründer des Museums Gerhard Severin • „Am 1. August ist ein feierlicher Tag – für Donaldisten. Vor vier Jahren eröffnete das lang ersehnte deutsche Comic-Museum, das Erika-Fuchs-Haus, in Schwarzenbach an der Saale und feiert dieses Jubiläum jetzt mit einer Sonderausstellung [‚Donald total‘, bis 03.11.2019]“ • https://t1p.de/6c5z


PRESSESCHAU

29.07.2019 • Märkische Allgemeine, Potsdam:
COMICS UND PORTRÄTS ÜBER EINE STARKE FRAU • 600 Wörter • Marcus J. Pfeiffer über die Ausstellung „Vor allem eins: Dir selbst sei treu“ (Judenhof Perleberg, bis 22.09.2019): „(…) Porträts und Graphic Novells berichten aus dem Leben von Channa Maron. Der israelische Illustrator David Polonsky und die deutsche Comic-Künstlerin Barbara Yelin haben je zehn Episoden als Comic-Plakate gestaltet. Sie sind fröhlich und bunt, düster und traurig, aber genauso vielfältig wie das Leben und auch jenes der Israelin (…)“ • https://t1p.de/oo3z

29.07.2019 • Westdeutsche Zeitung, Wuppertal, Neuss-Grevenbroicher Zeitung:
ENTENHAUSEN KOMMT NACH GREVENBROICH • 600 Wörter • Valeska von Dolega über die Ausstellung „Väter von Mickey und Donald“ (Villa Erckens, Grevenbroich, bis Januar 2020): „(…) Denn nicht Walt Disney ist der Schöpfer. Floyd Gottfredson, Al Taliaferro und Carl Barks heißen die ursprünglichen genialen, einfallsreichen und talentierten Kreateure von Mäusen und Enten sowie deren eigenen Welten. ‚Es gibt ja einen ganzen Kosmos Entenhausen‘, weiß Museumsleiter Thomas Wolff, der die Ausstellung betreut (…)“ • https://t1p.de/6vrl

30.07.2019 • Frankfurter Rundschau, Kölner Stadt-Anzeiger:
„MEINE KINDER LIEBEN DIE GESCHICHTEN“ • 1000 Wörter • Steven Geyer im Gespräch mit dem kanadischen Comic-Künstler Guy Delisle • „(…) Tatsächlich musste ich an die Parallelgesellschaft in Nordkorea denken, als Trump und der Brexit kamen: In Nordkorea werden die Menschen ja von Informationen aus dem Rest der Welt abgeschottet – und arrangieren sich damit, weil es ohnehin gefährlich ist, das zu hinterfragen. Im Westen droht dir natürlich keine Gefahr – aber der Effekt ist ähnlich, wenn man sich nur Nachrichten aussetzt, die die eigene Weltsicht bestätigen: Man kann von allen möglichen Seiten leicht manipuliert werden (…)“ • https://t1p.de/yvy5

30.07.2019 • Die Presse, Wien:
DIESE HELDEN SIND NICHT SUPER • 550 Wörter • Bettina Steiner über die TV-Serie „The Boys“ (Amazon Prime) von Eric Kripke, Evan Goldberg & Seth Rogen nach der gleichnamigen Comic-Vorlage von Garth Ennis & Darick Robertson: „(…) ’The Boys‘ basiert auf dem gleichnamigen Comic von Garth Ennis und Darick Robertson und wurde von drei Stars des Seriengeschäfts entwickelt – das merkt man. Eric Kripke (‚Supernatural‘) sorgt dafür, dass die Spannung nicht abreißt, und setzt die Charaktere bedacht miteinander in Beziehung. Seth Rogen und Evan Goldberg (‚Superbad‘, ‚This is the End‘) sorgen für einen ironischen Ton – sogar noch dann, wenn Blut spritzt (…)“ • https://t1p.de/slxi

30.07.2019 • Westdeutsche Zeitung, Ausgabe Kempen:
JAPANISCHE ELFEN UND PILZKÖPFE • 600 Wörter • von Bianca Treffer • „15 Augenpaare sind auf die Stellwand mit dem großen Papierblatt gerichtet, auf dem Alexandra Völker gerade einen Kreis aufgezeichnet hat. ‚Was nun folgt, ist der Pilzkopf, es ist quasi ein Brötchen mit einer Kerbe‘, beschreibt die bekannte Comiczeichnerin aus Hamm den nächsten (…) die Fachfrau, die sich in Sachen Mangas bestens auskennt. Schließlich zeichnet sie diese seit vielen Jahren beruflich und hat schon etliche Bücher in diesem Metier erfolgreich veröffentlicht. Im Rahmen der Ferien-Aktion der Kempener Stadtbibliothek steht ein Manga-Workshop auf dem Programm (…)“ • https://t1p.de/zpfj


NETZSCHAU

16.07.2019 • Comic.de:
„ICH VERTONE DIE BILDER! VOR ALLEM ABER DIE LEERSTELLEN ZWISCHEN IHNEN“ • 1400 Wörter • Jonas Engelmann im Gespräch mit dem israelischen Komponisten Itay Dvori • „(…) Ich habe momentan keine eigene Definition zu der Relation zwischen Musik und Comic, aber ich wage es, Wares Definition zu präzisieren: Musikpartituren (Musikliteratur) sind zeitgebundene Kunstwerke, die von Musikern interpretiert werden, während die Zuhörer sie nur erleben. Comics sind stille sequenzielle Kunstwerke, die von Lesern durch Vorstellungskraft interpretiert und gleichzeitig erlebt werden, und dadurch zu einer sehr persönliche Zeitkunst werden (…)“ • https://t1p.de/cxwj

16.07.2019 • Comic-Denkblase:
WARTEN AUF CORTO – EIN ZEICHNER ERZÄHLT • 1050 Wörter • Alex Jakubowski im Gespräch mit Edition-Alfons-Verleger Volker Hamann über den autobiographischen Sekundärband von Hugo Pratt • „(…) Der Text bietet die seltene Gelegenheit, einen Comiczeichner ziemlich privat oder direkt kennenzulernen. Das heißt man hört quasi Geschichten und Anekdoten aus dessen Kindheit, Jugend und den ersten Karrierejahren in seinen eigenen Worten. Normalerweise geschieht solch eine Aufarbeitung von Lebensphasen ja innerhalb von Interviews. Aber durch die Bearbeitung (auch durch Hugo Pratt selbst) war hier ein Text entstanden, der in einigen Werkverzeichnissen des italienischen Künstlers auch als ‚Roman‘ auftaucht. Hugo Pratt war ein sehr fabulierfreudiger und phantasievoller Künstler (…)“ • https://t1p.de/vjpy

22.07.2019 • YouTube – Orkenspalter TV:
COMIC-REVIEW: „DOCTOR STAR“ UND „GRÜN“ • 8 min • Video-Podcast mit Moderatorin Anna „Mháire“ Stritter mit Rezensionen von „Doctor Star und das Reich der verlorenen Hoffnung“ (Splitter) von Jeff Lemire & Max Fiumara sowie „Grün“ 2 (Splitter) von Frauke Berger • https://t1p.de/82u8

29.07.2019 • Splashcomics:
COMIC-BESPRECHUNG – THOR 1: GEFALLENE GÖTTER • 650 Wörter • Jons Marek Schiemann über den bei Panini erschienenen Band von Jason Aaron, Mike del Mundo u. a.: „(…) Schon auf den ersten Seiten sind die prägnanten Merkmale der Serie und vor allem dieser Ausgabe vorzufinden. Zum einen gibt es sehr viele Handlungsebenen die in verschiedenen Zeiten spielen, so dass man doch recht konzentriert lesen muss, da man viele dramaturgische Stränge im Hinterkopf behalten muss. Was für eine Superheldenserie schon recht ungewöhnlich ist und einen besonderen Reiz ausmacht. Zum anderen liegen hier faszinierende Zeichnungen mit einer spektakulären Farbgebung vor. Jedes Panel lädt zu einem längeren Betrachten ein (…)“ • https://t1p.de/du6a
Auswahl weiterer aktueller Rezension auf Splashcomics:
• Christel Scheja über „Black Torch“ 1 (Kazé) von Tsuyoshi Takaki
• Jons Marek Schiemann über „Slhoka“ 8 (Finix) von Ulrig Godderidge & Ceyles
• Christel Scheja über „Bettgestöber“ (Kazé) von Yuo Yodogawa
http://www.splashcomics.de/php/rezensionen

30.07.2019 • Comicleser:
DER FLIEGER, BAND 1 • 500 Wörter • Holger Bachmann über das bei Salleck Publications erschienene Album von Jean-Charles Kraehn, Chrys Millien & Erik Arnoux: „(…) Nur ganz kurz tritt er auf, der alte Fliegerhaudegen Tanguy-la-vie-dure, in der Serie ‚Tramp‘, in der es ja eigentlich um die Abenteuer des Kapitäns Yann Calec geht (…) In dieser neuen Serie breitet Jean-Charles Kraehn (…) nun die Lebensgeschichte dieser Nebenfigur aus, die schon von der Namensgebung her an die legendäre Fliegerserie ‚Tanguy und Laverdure‘ von Albert Uderzo und Jean-Michel Charlier erinnert. Abenteuerlich gestaltet er sie, die Herkunft des jungen Josef, der durch einschneidende Erlebnisse zu dem harten Hund wurde, als der er in ‚Tramp‘ dann auftritt (…)“ • https://t1p.de/emuc
Auswahl weiterer aktueller Rezension auf Comicleser:
• Bernd Weigand über „Die lebende Tote“ (Splitter) von Olivier Vatine & Alberto Varanda
• Holger Bachmann über „Lustiges Taschenbuch 522: Sommerferien auf dem Mond“ (Egmont) von diversen Künstlern
• Bernd Weigand über „Jonas Fink“ 2 (Salleck Publications) von Vittorio Giardino
http://www.comicleser.de/


COMIC-TIPPS

17.06.2019 • Helmholtz Blogs – Augenspiegel:
KLAR SOWEIT? #65 – Summ, summ, stumm • von Veronika Mischitz • https://t1p.de/eefg

29.07.2019 • Frankfurter Allgemeine Zeitung:
GLÜCKSKIND – Folge 192: „Eigentlich unglaublich.“ • von Flix • https://t1p.de/xx80 (Twitter)

29.07.2019 • twitter.com/ivysbar:
IVY’S BAR: Alle verheiratet • von Sven Knoch • https://t1p.de/9ebz

30.07.2019 • abbrederis.com:
DAS TÄGLICHE SCHEITERN: Strandgut XII • von Christoph Abbrederis • http://www.abbrederis.com/taglich.html

30.07.2019 • Vom Anfang:
VOM ANFANG: Akt 4 – Kollision (16) • von Carolin Reich • https://t1p.de/h6n6 • Start Akt 4: https://t1p.de/apvk


CARTOON-TIPPS

26.07.2019 • harmbengen.de:
FLUGVERHALTEN • von Harm Bengen • https://t1p.de/3z75

27.07.2019 • sakurai-cartoons.de:
GEFÄHRDEN DIE GRÜNEN WEIHNACHTEN? • von Heiko Sakurai • https://t1p.de/rrrg

29.07.2019 • twitter.com/tazgezwitscher:
NOCH DUNKLER … • von Mario Lars • https://t1p.de/m90p

29.07.2019 • stuttmann-karikaturen.de:
ARTENVIELFALT RETTEN! • von Klaus Stuttmann • https://t1p.de/020y

30.07.2019 • greser-lenz.de:
KLIMASCHUTZ – ALLE MACHEN MIT • von Greser & Lenz • https://t1p.de/iv6u