Ausstellung „Nimm das, Adolf!“ im schauraum: comic & cartoon Dortmund ab 13.10.2019

© schauraum: comic & cartoon

Aus dem Pressetext:

Am 1. September 2019 jährte sich zum 80. Mal der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Anlass genug, um sich der Darstellung dieser zweiten großen Menschheitskatastrophe des 20. Jahrhunderts mit mehr als 60 Millionen Toten im Comic zu widmen.

Das Medium des Comic-Heftes war mit der Erfindung Supermans 1938 gerade in rasantem Aufstieg begriffen, als der Krieg in den USA zunehmend ein Thema wurde. Spätestens mit dem Angriff auf Pearl Harbor im Dezember 1941 und der sich anschließenden Kriegserklärung engagierte sich eine ganze Phalanx von Superhelden im Kampf gegen Hitler-Deutschland, Mussolinis Italien und das kaiserliche Japan.

Nach Ende des Krieges teilten sich in den USA die Kriegs-Comics in das große Lager jener, die den historischen Kontext als Folie für heroische Heldengeschichten nutzten (Marvel, DC etc.), während ein Verlag wie EC bereits ab den frühen 1950er-Jahren atemberaubend ambitionierte Anti-Kriegs-Erzählungen veröffentlichte. Die 1970er-Jahre erlebten dann eine sukzessive Enthistorisierung des Themas. Crossover-Produktionen des Kriegs-, Horror- oder Fantasy-Genres hielten Einzug, und die Figur des Nazis fügte sich in eine Reihe aus Vampiren, Werwölfen und Zombies. Die postmoderne Diversität hält bis heute an.

Die Ausstellung zeigt knapp 100 seltene, zumeist bis heute noch nie ausgestellte Originalzeichnungen und Dokumente aus den USA, Belgien, Italien, Deutschland. Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm ergänzt.

Eröffnung der Ausstellung
So, 13. Oktober – 11.00 Uhr

Begrüßung
Dr. Jens Stöcker
Direktor des Museums für Kunst und Kulturgeschichte

Dr. Johannes Borbach-Jaene
Direktor der Stadt- und Landesbibliothek

Einführung
Dr. Alexander Braun
Kurator der Ausstellung
Im „Studio B“ der Stadt- und Landesbibliothek
Max-von-der-Grün-Platz 1–3, 44137 Dortmund

„Nimm das, Adolf! – Zweiter Weltkrieg im Comic“
schauraum: comic + cartoon
Max-von-der-Grün-Platz 7
44137 Dortmund