Alejandro Jodorowsky

Die Freuden des Deliriums – „Juan Solo“

Alejandro Jodorowsky und George Bess riskieren mit „Juan Solo“ die Missbilligung derer, die zufrieden sind, aus „Genre“ ein flutschiges, glattes Verkaufsschlagerchen zu machen
Von THOMAS WÖRTCHE







Ein spirituelles Epos

Der Auftakt des zweiten „Weißer Lama“-Zyklus versteht es gleichermaßen zu verzaubern und zu entsetzen
Von MATTHIAS PENKERT-HENNING