Superhelden

Der COMICtalk #40: „Doom Patrol“

Eine neue Ausgabe des COMICtalk – erneut mit Hennes Bender als Ersatzmoderator sowie Tillman Courth und Comicautor Matze Ross („Ein verdammter Handschlag“). Im folgenden Abschnitt diskutiert das Trio über „Doom Patrol“






Schweben ist Silber, Surfen ist Gold

Der TASCHEN-Verlag hat seine Marvel-Coffee-Table-Book-Bibliothek um einen weiteren Brocken mit den ersten 18 Ausgaben der „Silver Surfer“-Serie erweitert
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN




Serienstars, Serienfamilien und Serienkiller

Héctor Germán Osterhelds und Alberto Breccias Meisterwerk „Mort Cinder“ erscheint als Gesamtausgabe, „Thorgal“, „Valerian & Veronique“, das Marsupilami, die Turtles und die Schlümpfe werden mal mehr, mal weniger modernisiert, und in Kohlhoffs Garten würde auch Jodorowsky lustwandeln. Eindrucksvolle, liebenswerte, diskutable Phantastik-Comics der letzten Monate
Von SVEN JACHMANN


Paranoide Zeiten

Der Comickünstler Liam Francis Walsh ist hauptsächlich für seine Cartoons im „New Yorker“ bekannt. Seine All-Age-Graphic-Novel „Red Scare“ um ein an Polio erkanktes Mädchen, das in den paranoiden USA der 50er Jahre Superkräfte entwickelt, ist eine kluge SF-Erzählung über kollektive Xenophobie, die auch heutige Gesellschaftsprozesse im Visier hat
Von KLAUS N. FRICK







Die Welt von TMNT

Turtles-Übersetzer und Comic.de-Autor Matthias Penkert-Hennig war zu Gast beim „Stay Forever“-Podcast und spricht über das Schildkröten-Franchise


Neues und Altes vom Flattermann

Wer sich für den Senior-Superhelden unter den kostümierten Weltenrettern interessiert, findet unter den Batman-Neuerscheinungen lesenswerte wie auch überflüssige Comics älteren und jüngeren Datums
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN


Der Astronaut im Spukhaus: kein Ring da

Marc-Antoine Mathieu führt uns in die Gedankenwelt eines Wachkomapatienten, Liam Francis Walsh erinnert an die McCarthy-Ära, und die Teenage Mutant Ninja Turtles wurden bis auf den letzte Ronin dezimiert. Eindrucksvolle, liebenswerte, diskutable Phantastik-Comics der letzten Monate
Von SVEN JACHMANN



Der letzte Turtle in der Postapokalypse

Der Splitter Verlag wird die 15-bändige Turtles-IDW-Collection ins Deutsche übertragen. Den Auftakt macht aber erst einmal das düstere Spin-off „The Last Ronin“
Von HOLGER BACHMANN


Klassenziel erreicht – die Anfänge der X-Men

Das Taschen-Prinzip ist inzwischen bekannt: Wie in den Marvel-Monumentalausgaben zuvor zeichnet sich dieser Band mit den ersten 21 Ausgaben der „X-Men“ vor allem dadurch aus, dass er in keine Tasche passt. Eher in einen Koffer
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN


Teenage Mutant Ninja Turtles – In der Übersetzerbutze

Ein neues Format beim POW!-Podcast: Mattes Penkert-Henning und Daniel Moritz begleiten fortan die Turtles-Collection des Splitter Verlags und sprechen über die gemeinsame Übersetzungsarbeit. Den Auftakt bildet „The Last Ronin“, der soeben in den Handel ausgeliefert wird




Batman im Rückspiegel – Highlights der letzten Monate

Der Beliebtheit des Dark Knight kann nichts und niemand etwas anhaben, nicht einmal die Verfilmungen mit Ben Affleck in der Hauptrolle. Angesichts der zahlreichen Batman-Neuveröffentlichungen ist die Übersicht nicht leicht – ein Blick zurück auf die Editionen der vergangenen Monate
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN


Superkraft statt Menstruationskrampf

„M.O.M.“ und „Clementine“ bereichern die Heldinnenriege der Comics. Eine Mutter kann sich unsichtbar machen, und ein Teenager wehrt sich gegen Zombies
Von CHRISTOPH HAAS


Teenage Mutant Ninja Turtles beim Splitter Verlag

Im August wird das Spin-off „The Last Ronin“ erscheinen, ab Dezember folgt dann die deutsche Übersetzung der 15-bändigen IDW-Collection. Beim POW!-Podcast gibt es ein ausführliches Gespräch mit Splitter-Verleger Dirk Schulz zur geplanten Edition


Langohriger Flattermann

Den Batman-Mythos auf seinen reaktionären Kern abzuklopfen, ist nicht allein Frank Millers Verdienst. Bernie Wrightson und Jim Starlin haben Ende der 1980er mit „Der Kult“ einen weitaus beeindruckenderen Beitrag vorgelegt
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN


Bunte Helden und ein schwarzer Panther – Marvels Diversität

Der Black Panther ist eine traditionsreiche Symbolfigur aus Marvels Diversitätsgeschichte. Die Verfilmung von 2018 hat die Figur wieder ins Rampenlicht geführt, im November 2022 folgte das Sequel „Black Panther: Wakanda Forever“. Passend dazu sind eine Comic-Anthologie und mehrere Sachbücher erschienen
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN


Mehr Gefühl! – The Fantastic Four monströs

Die Zusammenarbeit von Stan Lee und Jack Kirby ist eine der besonders kreativen Kollaborationen in der Comicszene. Diesem dynamischen Duo verdanken wir die Fantastic Four. Nun sind die ersten 20 Hefte mit ihren Abenteuern als Coffee Table Book erschienen
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN




A is Another

Statt Freiheit und Demokratie zu verteidigen, ringt Captain America vor allem mit sich selbst – ein DLF-Radiofeature von Georg Seeßlen
Von MARIO ZEHE


Höherer. Schnellerer. Weiterer. Marvels Avengers

Die vier „Avengers“-Verfilmungen gehören zu den kommerziell erfolgreichsten Filmen aller Zeiten . Bei Taschen ist ein voluminöser Prachtband mit den ersten Comics der Superheldengruppe erschienen
Von GERRIT LUNGERSHAUSEN




Kinogespräche: Helden/Figuren

Anhand von „Dune“, „The Batman“ und „The Northman“ sprechen Marcus Stiglegger und Sebastian Seidler im „Projektionen“-Podcast über den Heldenbegriff