The New York Times reaktiviert Comic-Bestseller-Liste

Vor gut zwei Jahren verschwand die Comic-BestSeller-Liste aus den Seiten der US-Zeitung „The New York Times“, doch kündigte das Blatt nun eine Rückkehr an.

„The New York Times“ wird künftig also wieder Verkaufszahlen von Comics, Graphic Novels und Mangas aufbereiten und fügt sich damit einem groß kommunizierten Leserwunsch, denn die Einstellung der Liste traf auf viel Gegenwind. Das Ansteigen der Verkaufszahlen innerhalb des Mediums in den vergangenen Monaten soll ebenfalls ein ausschlaggebender Grund gewesen sein.

Ursprünglich wurde die Kategorie als „Experiment“ eingeführt und lief für ganze 8 Jahre, bis sie im Februar 2017 plötzlich verschwand, um Platz für anderweitigen Content zu machen.

Laut einer Pressemeldung der Zeitung sollen die Daten nun wieder sowohl für das digitale Blatt als auch für die Print-Version ausgewertet werden. Der Online-Auftritt wird bereits ab dem 02. Oktober wieder detaillierter über Comics berichten, die Print-Version dann mit der Ausgabe vom 20. Oktober 2019.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf: bizzaroworldcomics.de

Emanuel Brauer ist Betreiber des Comic-Blogs bizzaroworldcomics.de, Autor für das Comic-Fachmagazin Comixene sowie auch für Comic.de.