Sekundärliteratur

Weltrettung = unmöglich

Superman, Spiderman, Atom – spotten die Kräfte der Comic-Superhelden physikalischen Naturgesetzen? James Kakalios’ Buch „Physik der Superhelden“ gibt Antworten
Von MICHAEL SAAGER


Ein Erneuerer des westlichen Comics

Der Kunsthistoriker Alexander Braun ist der einzige Deutsche, der mit dem US-amerikanischen Eisner Award ausgezeichnet wurde – und das gleich zwei Mal. Sein Monografie „Will Eisner – Graphic Novel Godfather“ ist erneut preisverdächtig
Von ANDREA HEINZE




Eine Art Filmhochschule in nuce

Was es über die Entstehung und Produktion der klassischen „Star Wars”-Filme zu wissen gibt, ist in diesem definitiven „Star Wars”-Buch in luxuriöser Fülle versammelt
Von THOMAS GROH



Krimi-Ikone der Linken

Vor 25 Jahren ist der französische Schriftsteller, Drehbuchautor, Literatur- und Filmkritiker, Essayist und Comic-Redakteur Jean-Patrick Manchette gestorben
Von THOMAS WÖRTCHE





Faschismus in (Comic-)Bildern

Wie Comics für rechte Propaganda benutzt werden, stellte ein Band 2011 zum ersten Mal umfassend dar. Auch heute noch ein Standardwerk
Von GEORG SEESSLEN





Bilder, Blasen, Batmobil

In dem Aufsatzband „Die Sprache des Comics“ wird die Geschichte der Bilderzählung politisch diskutiert
Von JONAS ENGELMANN


Comiczeichner und Popstar – Jamie Hewlett

Seine Comic-Punk-Figur „Tank Girl“ wurde zur Popikone und seine mit Blur-Sänger Damon Albarn kreierte Band Gorillaz ist die erfolgreichste fiktive Band der Welt. Im Taschen-Verlag erschien ein Buch mit den gesammelten Arbeiten von Jamie Hewlett