Comics in der Presse #7

millennium_05_s_60

Kürzlich enthüllte Greg Rucka in einem Interview: Die Superheldin Wonder Woman ist queer. SpOn, Die Presse und SWR3 begrüßen das fiktive Outing.

Mit „Piano Oriental“ erschien bei Avant Zeina Abiracheds neueste Graphic Novel. Die taz hat sich mit der libanesischen Comickünstlerin über orientalische Musik unterhalten. Eine Rezension ist beim Deutschlandfunk erschienen.

Die Bayern Story“ von Sascha Dreier erzählt die Geschichte des FC Bayern München als Comic. Da raunt selbst die tz.

Der große Fil – dessen zweiter Roman „Mitarbeiter des Monats“ Ende August von Rowohlt veröffentlicht wurde, im Oktober folgt überdies bei Reprodukt eine „Didi und Stulle„-Gesamtausgabe – war bei Fluxfm Spreeblick zu Gast.

zorngebete_s_lp_seite_01Im Literarischen Zentrum in Göttingen gab’s kürzlich eine Lesung von Comiczeichner Flix. Das Göttinger Tageblatt war dabei.

Die deutsch-belgische Co-Produktion „Totem“ hat SpOn außerordentlich gut gefallen.

Das Comicgate-Magazin startet einen zweiteiligen Artikel zum Thema Comiczensur und BPjM.

Oliver Ristau war für den Tagesspiegel auf dem Comicfestival Hamburg.

Radio Hertz 87.9 rezensiert „Zorngebete„, Eddy Simons und Marie Avrils Graphic Novel nach dem gleichnamigen Roman von Saphia Addezine.

Das Oktoberfest begleiten die Lustigen Taschebücher mit einer bayerischen Mundart-Ausgabe. Das sei ein Schutzwall gegen das Verschwinden des Dialekts, frohlockt die Süddeutsche Zeitung.

Das österreichische Wochenmagazin News stellt aktuelle politische Comics vor und verlangt nach mehr.

Beim SF-Portal DieZukunft.de gibt’s eine Übersicht der SF-Comic-Neuheiten im Oktober.