SARAH GLIDDEN im Februar auf Lesereise in Deutschland und Österreich

© Sarah Shannon© Sarah Shannon

glidden_cvrDie 300-seitige Comicreportage „Im Schatten des Krieges“, im November bei Reprodukt erschienen, erzählt von der Recherchereise der Comicjournalistin Sarah Glidden durch den Nahen Osten im Jahr 2010. Kurz darauf brach der Syrische Bürgerkrieg aus. Seither werden dessen Folgen von einer internationalen Rechten für die Transformation der politischen Architekturen des Westens ausgeschlachtet. 2017 wird sich, so ist mit Blick auf die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland zu befürchten, als das Jahr erweisen, in dem die Postdemokratien ungenierter denn je in radikalneoliberale, quasifaschistische, autoritäre Polizeistaatsformen überführt werden. Mit Donald Trump hat diese Entwicklung nun die populärste und einflussreichste Fratze erhalten. Innerhalb weniger Monate seit der hiesigen Veröffentlichung erlangt Gliddens Buch einen zusätzlichen Aktualitätsschub, denn die Menschen, die darin eine Stimme erhalten, sind all jene, die von der Trump-Administration per Dekret oder indirekt zu Feinden erklärt wurden: Flüchtlinge, Muslime, Migranten, Frauen, Oppositionelle, kritische Reporter.

Ende Februar wird Sarah Glidden „Im Schatten des Krieges“ auf einer kleinen Lesereise in Deutschland und Österreich präsentieren:

22. Februar:
Lesung und Gespräch mit Thomas Hummitzsch
Ex-Rotaprint, Projektraum, Gottschedstr. 4, 13357 Berlin
20 Uhr
Eintritt 5 Euro, 3 Euro (ermäßigt)

23. Februar
Lesung und Gespräch mit Christiane Müller-Lobeck
Kölibri – Kulturzentrum St. Pauli, Hein-Köllisch-Platz 12, 20359 Hamburg
20 Uhr
Eintritt gegen Spende

24. Februar
Lesung und Gespräch im Rahmen der Ausstellung „Holocaust im Comic“ mit Patrick Bahners
Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main
19 Uhr
Eintritt frei

25. Februar
Buchpräsentation und Signierstunde
Modern Graphics, Kastanienallee 79, 10435 Berlin
18 Uhr
Eintritt frei

28. Februar
Lesung und Gespräch mit Dr. Cengiz Günay, Dr. Hannes Swoboda und Prof. Heinz Gärtner
International Institute for Peace, Möllwaldplatz 5/2, 1040 Wien
18:30 Uhr
Eintritt frei

Hier findet sich ein Interview mit Sarah Glidden.

glidden_lesereise_flyer_rgb2