SCHATTENSPRINGER-Ausstellung

Im Sommer erschien der zweite „Schattenspringer“-Comic der Berliner Künstlerin Daniela Schreiter, die darin mit aller Offenheit und reichlich Charme über ihre Kindheit, ihr Heranwachsen und ihr Leben als Asperger-Autistin berichtet – die gängige Form der autobiografischen Graphic Novel trifft also auf starkes Infotainment.

Eine Ausstellungsreihe in der Galerie Altes Rathaus Musberg in Leinfelden-Echterdingen dreht sich dieses Jahr um die unantastbare Würde des Menschen. Da passt „Schattenspringer“ natürlich hervorragend dazu, weshalb in der Galerie vom 14. November bis 13. Dezember Zeichnungen von Daniela Schreiter ausgestellt sein werden.

Panini-Pressechef Steffen Volkmer zeichnet sich für die Einführung zur Eröffnung am Samstag ab 17 Uhr verantwortlich, danach ist die Galerie samstags immer von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie nach Absprache geöffnet – Sonderführungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Daniela Schreiter: Schattenspringer 2. Per Anhalter durch die Pubertät. Panini, Stuttgart 2015. 160 Seiten, € 19,99