Erschienen: REDDITION Nr. 65

In der Edition Alfons ist gerade die 65. Ausgabe der „Reddition“ erschienen. Sie „widmet sich in einem Doppel-Dossier den zwei innovativen und herausragenden Künstlern Andreas & François Schuiten. Der eine ist Belgier, der andere Deutscher. Und doch haben beide Künstler den frankobelgischen Comic maßgeblich geprägt und gelten heute als Ausnahmeautoren mit hohem Kultfaktor.

Die Dossiers stellen ihre Lebensgeschichten vor und bieten mit ausführlichen Bibliographien beider Künstler komplette Werkübersichten. Ein Artikel über »Architektur im Comic« von Peter Lau bildet dabei so etwas wie eine Klammer, und Achim Schnurrer erinnert sich daran, wie er Andreas in den 1980er Jahren für den deutschen Markt »entdeckt« hat.

Um beiden Künstlern ausreichend Raum zu geben, präsentiert Ausgabe 65 der »Reddition« mal wieder zwei Cover und lässt das Dossier über François Schuiten von vorne, und das über Andreas von hinten jeweils mit eigenen Titelbildern beginnen.“ (so die Pressemitteilung)

Das Ganze hat 76 Seiten und kostet glatte 10 Euro. Pflichtkauf für alle, die sich für Andreas und Schuiten auch nur im Ansatz interessieren, ganz ehrlich.

redd65